Tod im Palazzo

Erschienen: Januar 1995

Bibliographische Angaben

  • London: Collins, 1991, Titel: 'The Marshal makes his Report', Seiten: 192, Originalsprache
  • Zürich: Diogenes, 1995, Seiten: 291, Übersetzt: Matthias Fienbork
  • München: audio media, 2008, Seiten: 5, Übersetzt: Frank Engelhardt, Bemerkung: gekürzt

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
 50° 100°

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

0 x 91°-100°
0 x 81°-90°
0 x 71°-80°
1 x 61°-70°
0 x 51°-60°
0 x 41°-50°
0 x 31°-40°
0 x 21°-30°
0 x 11°-20°
0 x 1°-10°
B:61
V:0
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":1,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}

Mord, Selbstmord oder Unfall? Wenn es in einer der ältesten Adelsfamilien von Florenz einen Toten zu beklagen gibt, kann es nichts anderes als ein Unfall gewesen sein. Ein Selbstmord würde den Ruf der Familie ruinieren und den Verlust der dringend gebrauchten Versicherungssumme zur Folge haben. Wachtmeister Guarnaccia glaubt aber nicht, dass das, was im Palazzo Ulderighi geschehen ist, ein Unfall war...

Tod im Palazzo

Tod im Palazzo

Deine Meinung zu »Tod im Palazzo«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
08.04.2014 15:51:35
Stefan Schmid

Der Autorin gelingt zwar der glaubwürdige Aufbau einer in einem italienischen Palazzo möglichen Atmosphäre und "grandezza". Aber die vielen dort lebenden Menschen und der eingeschaltete Wachtmeister Guarnaccia haben mich so kühl gelassen wie selten bei einer Buchlektüre. Die Handlung quält sich von Seite zu Seite. so dass mir bis zum Buchende vieles völlig egal wurde.

18.06.2013 17:00:26
hans böbbos

Ich habe schon andere nabb bücher
gelesen - dieses buch war mit grosser
landeskenntnis aber sehr detailreich
geschrieben. wenn sie auch von Simenon
gelobt wird, so muss man sich
echt durchkämpfen - wenige Spannung
eine eigenartige geschicht e-mir tut
sogar der mareschiallo leid
magdalen webb ist Lichtjahre von
Simenon entfernt

30.07.2011 19:16:48
Paula

Nach "Tod eines Engländers" habe ich von "Tod im Palazzo" nicht wirklich Aufregendes erwartet. Dennoch habe ich dieses Hörbuch nach nur 1 Stunde abgebrochen. Ich habe selten eine so spannungsfreie und langweilige Geschichte gehört, die so wenig fasziniert, dass man der Handlung nur schwer folgen kann.

28.02.2010 20:50:27
detno

Nach dem "Tod einer Verrückten" wollte ich mir dieses Werk als zweites Hörbuch von Magdalen Nabb zu Ohren führen.

Während die "tote Verrückte" einen unterhaltsamen und angenehmen Hörspaß bot, habe ich dieses Hörbuch bereits nach 1 1/2 CDs abgebrochen und den Palazzo verlassen. Langeweile und absolute Spannungslosigkeit führten zum Abbruch.

Es interessierte mich nicht die Bohne, wer da warum gemordet hat.

Eine Bewertung in "Grad" verkneife ich mir.

Trotzdem werde ich es noch mit dem "Tod eines Engländers" versuchen.

13.08.2005 00:23:18
htho

Mein erster Magdalen Nabb Roman-und mein Letzter.
Lahme Handlung, müde Ermittler, keine Spannung. Trotz mehrer, bemühter Anläufe kam ich über die ersten 50 Seiten nicht hinaus, was mir selten passsiert.

Gruß
htho

05.08.2003 18:42:01
Axel Peters

schema-f nabb
nicht wirklich neue idden