Der Fingerabdruck

Erschienen: Januar 1985

Bibliographische Angaben

  • Philadelphia: Lippincott, 1956, Titel: 'The Fingerprint', Seiten: 288, Originalsprache
  • Bergisch Gladbach: Bastei Lübbe, 1985, Seiten: 301, Übersetzt: Bodo Baumann
  • München: Goldmann, 1998, Seiten: 318

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
 50° 100°

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

0 x 91°-100°
1 x 81°-90°
0 x 71°-80°
0 x 61°-70°
0 x 51°-60°
0 x 41°-50°
0 x 31°-40°
0 x 21°-30°
0 x 11°-20°
0 x 1°-10°
B:81
V:0
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":1,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}

"Zwielichtige Adelige, falsche Testamente, heimtückische Gerüchte und Schatten aus der Vergangenheit: Patricia Wentworth schreibt die besten Kriminalromane." (New York Times)

In ihrem neusten Fall steht Miß Silver der jungen Georgina bei, die als Hauptverdächtige im Mordfall Jonathan Field gilt. Schließlich waren Georginas Fingerabdrücke auf der Tatwaffe, und drohte Field nicht während eines heftigen Streits, sie zu enterben?

Der Fingerabdruck

Der Fingerabdruck

Deine Meinung zu »Der Fingerabdruck«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
18.06.2015 00:37:38
Rainer Möller

Wieder ein typischer Landhauskrimi? Aber die Gruppe der möglichen Täter ist nicht so klar nach außen abgrenzbar.
Wir haben die klassische Wentworth-Konstellation: das ernste Liebespaar und das (mit sehr viel Humor beschriebene) heitere Liebespaar. Und als wirkliches Kabinettstück: der innere Monolog (technisch genau genommen:"erlebte Rede") einer Frau, die damit rechnen muss, wegen Fehlverhaltens ihre Stelle zu verlieren. Bei solchen menschlichen Dramen brilliert die Wentworth.