Das brennende Zimmer

Erschienen: Januar 2002

Bibliographische Angaben

  • Philadelphia; New York: Lippincott, 1946, Titel: 'The pilgrim´s rest', Seiten: 252, Originalsprache
  • München: Goldmann, 2002, Seiten: 318, Übersetzt: Ilse Betzenberger

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
 50° 100°

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

0 x 91°-100°
1 x 81°-90°
0 x 71°-80°
0 x 61°-70°
0 x 51°-60°
0 x 41°-50°
0 x 31°-40°
0 x 21°-30°
0 x 11°-20°
0 x 1°-10°
B:85
V:0
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":1,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}

Ein Fluch soll über Pilgrim's Rest liegen - immer wieder kommen verkaufswillige Eigentümer ums Leben. Doch um derlei Gerede kann sich Judy Elliot im Moment nicht kümmern. Sie ist froh, als sie dort eine Stelle als Hausmädchen bekommt und ihre kleine verwaiste Nichte mitnehmen darf. Als auch der derzeitige Besitzer das Anwesen verkaufen will, kann selbst die zu Hilfe gerufene Miss Silver das Schlimmste nicht verhindern: Der Herr des Hauses wird ermordet...

Das brennende Zimmer

Das brennende Zimmer

Deine Meinung zu »Das brennende Zimmer«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
30.10.2007 16:48:10
Jordy

Obwohl meiner Meinung nach das Motiv klar ist, ist das Ende dann doch recht überraschend. Es liest sich schnell und flüssig und die Zeit ist nicht vertan.