Tante Dimity und der Wunschbrunnen

Erschienen: Januar 2014

Bibliographische Angaben

  • Rheda-Wiedenbrück: RM, 2014, Seiten: 349, Übersetzt: Monika Köpfer

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
 50° 100°

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

2 x 91°-100°
0 x 81°-90°
0 x 71°-80°
0 x 61°-70°
0 x 51°-60°
0 x 41°-50°
0 x 31°-40°
0 x 21°-30°
0 x 11°-20°
0 x 1°-10°
B:99.5
V:1
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":1,"100":1}

Als Lori Shepherd zusammen mit ihrem neuen Nachbarn Jack MacBride dessen verwilderten Garten aufräumt, machen die beiden eine unglaubliche Entdeckung: Dort gibt es einen Wunschbrunnen! Zum Spaß wirft Lori eine Münze hinein und erstaunlicherweise geht ihr Wunsch in Erfüllung. Das spricht sich schnell im Dorf herum und bald schon stehen die Bewohner von Finch vor dem Wunschbrunnen Schlange. Aber kann das wirklich mit rechten Dingen zugehen? Lori beschließt, der Sache auf den Grund zu gehen. Kann sie mit Tante Dimitys übernatürlicher Hilfe Licht ins Dunkel bringen?

Tante Dimity und der Wunschbrunnen

Tante Dimity und der Wunschbrunnen

Weitere Bücher der Serie:

Ähnliche Bücher:

Deine Meinung zu »Tante Dimity und der Wunschbrunnen«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Schreibe den ersten Kommentar zu diesem Buch.