Der verschwundene Gast

Erschienen: Januar 2008

Bibliographische Angaben

  • Hamburg: Nautilus, 2008, Seiten: 61, Originalsprache

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
 50° 100°

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

0 x 91°-100°
1 x 81°-90°
0 x 71°-80°
0 x 61°-70°
0 x 51°-60°
0 x 41°-50°
0 x 31°-40°
0 x 21°-30°
0 x 11°-20°
0 x 1°-10°
B:84
V:0
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":1,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}

Deine Meinung zu »Der verschwundene Gast«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
25.02.2014 14:52:46
lesenchris

In der Kürze liegt die Würze?! Ich bin begeistert! Ein kurzer, dennoch außergewöhnlicher Krimi, der mir gezeigt hat, dass es keine ewig langen Geschichten braucht, um einen guten Krimi zu fabrizieren. Ein Mann ist verschwunden und Tabor Süden wird darauf angesetzt, weil in der Vermisstenstelle tätig. Es blättert sich eine Geschichte auf, die durch den Protagonisten mit seinem Fingerspitzengefühl und seiner Menschenkenntnis zu einem kurzweiligen Leseerlebnis wird. Die Lebendigkeit des Schreibstils, bei dem ich mich immer in die Geschichte hineinversetzt fühle, begeistert mich hier aus Neue und kann das Buch nur weiter empfehlen.