Die Nürburg-Papiere

Erschienen: Januar 2010

Bibliographische Angaben

  • Daun: TechniSat Digital, Radioropa Hörbuch, 2010, Seiten: 10, Übersetzt: Jacques Berndorf
  • Frankfurt am Main: Fischer, 2011, Seiten: 368, Originalsprache
  • Frankfurt am Main: Fischer, 2012, Seiten: 368, Originalsprache

Couch-Wertung:

85°
Wertung wird geladen
Andreas Kurth
Siggi Baumeister läuft zu großer Form auf

Buch-Rezension von Andreas Kurth Mai 2010

Manager wird mit Kalaschnikow erschossen

Es gärt mächtig, rund um den "neuen Nürburgring" in der Eifel. Große Teile der Bevölkerung sind nicht einverstanden mit dem Größenwahn der schier allmächtigen Nürburgring GmbH. Satte 300 Millionen aus Landeszuschüssen sind an der Formel 1-Rennstrecke verbaut worden. Ein riesiges Luxus-Hotel, eine Achterbahn die nicht funktioniert, ein Einkaufszentrum ohne Mieter es ist schon gewaltig, was dort als Investitionsruine thront. Und dann fallen Schüsse in einer dunklen Winternacht. Claudio Bremm, der wichtigste Mann aus den Reihen der Manager und Berater, wird brutal mit einer Kalaschnikow niedergemäht. Der Mörder jagt das komplette Magazin der automatischen Waffe in den Körper des von vielen bewunderten, aber von ebenso vielen gehassten Mannes. Und ohne dass die Mordkommission eine verwertbare Spur findet, stirbt ein zweiter Mann. Im kleinen Dörfchen Dirsbach wird der alte Bauer Jakob Lenzen in seinem Stall erschossen der Mord wirkt wie eine Hinrichtung. Ein Mensch, der nie jemandem etwas getan hat.

Taubenschlag im Hause Baumeister

Gleichzeitig hat Siggi Baumeister, Journalist und routinierter Hobby-Kriminologe, ganz andere Sorgen. Sein Haus füllt sich mit Heimatlosen der unterschiedlichsten Herkunft. Zuerst kommt Emma, die vor dem stets schlecht gelaunten Rodenstock flüchtet. Dann steht eine verlauste Gestalt vor seiner Haustür, die kaum noch an seinen alten Freund Werner aus den Münchener Zeiten erinnert. Dann taucht Jennifer aus Brasilien plötzlich wieder auf, wie immer in höchsten emotionalen Nöten. Und es gesellt sich noch Gabi hinzu sie ist wieder solo, und Baumeister passt in ihr Beuteschema. Rodenstock ist das ganze Chaos völlig egal er braucht Siggi für die Ermittlungen, zu denen ihn der zuständige Kriminalrat hinzu gezogen hat.

Ermittler graben Überraschungen aus

Die beiden Morde bleiben allerdings nicht die letzten am neuen "Ring". Der Kreis der potenziell Verdächtigen ist groß: verzweifelte Eifeler Gastwirte und Hoteliers, die sich von den Managern rüde aus dem Geschäft gedrängt sehen. Trotz der privaten Turbulenzen stürzt sich Siggi mit Feuereifer in die Ermittlungen, obwohl sein gestörtes Verhältnis zu Rodenstock die Arbeit problematisch macht. Aber auch Werner, den Siggi ohne langes Zögern aufgenommen hat, hilft bei der Mördersuche mit seinen unkonventionellen Ideen mit. Und so entwickelt sich ein hochspannender Kriminalfall, bei dem die drei völlig unterschiedlichen Ermittler so manche Überraschung ausgraben, Beteiligungen und Verwicklungen enthüllen. Überraschend und teilweise tragisch ist dann auch das Ende des Buches.

Baumeister in großer Form

Jacques Berndorf ist ein begnadeter Erzählen. In anderen Bänden seiner Siggi-Baumeister-Reihe hat er sich zuweilen von der eigenen Fabulierlust und seiner Liebe zur schönen Eifel überwältigen lassen. Aber in seinem neuen Roman präsentiert er starke, neue Charaktere, lässt Siggi Baumeister zu großer Form auflaufen, und erzählt von der Eifel nur so viel, wie für die Geschichte nötig ist. Der Menschenschlag der Eifel störrisch und doch stets direkt - kommt dennoch zu seinem Recht. Der Autor zählt auch viele Daten und Fakten rund um die Baumaßnahmen am Nürburgring auf, aber das ist bei dieser Geschichte unvermeidlich. Und stört nicht weiter, denn es gelingt Berndorf von Beginn an, den Leser eminent zu fesseln.

Prügel von Unterwelt-Größen

Die vielen quälenden Fragen, die sich die Ermittler in den unterschiedlichen Stadien ihrer Arbeit stellen, beschäftigen auch den Leser. Berndorf lässt ihn teilhaben an der ebenso spannenden wie unkonventionellen Arbeit von Siggi Baumeister. Der leistet sich im Zuge der Ermittlungen etliche Stolperer. So fotografiert er eine Gruppe von Unterweltgrößen, die mit ihren Prostituierten nackt auf dem Schnee vor dem Hotel am Ring herumtollen. Dabei wird er erwischt, was ihm mehr als ein Veilchen einträgt. Aber das ficht einen Siggi Baumeister nicht an, der konsequent weitere Nachforschungen anstellt.

Teilweise anrührende Geschichte

Etliche Neben-Geschichten sind geschickt in die flüssige Erzählung eingewoben. So hat Emma ihre Probleme mit dem unbeugsamen Rodenstock, Jennifer ist zwischen Europa und Südamerika hin- und hergerissen, und Gabi streckt ihre Fänge nach Siggi aus. Und immer bekommt der Autor rechtzeitig die Kurve zurück zum Kriminalfall. So bleiben viele Randereignisse das, was sie auch sein sollten Episoden am Wegesrand. Berndorfs mit leichter Feder erzählte Geschichte ist ungemein fesselnd und doch auch anrührend. Die Ängste der Menschen rund um den Ring werden dabei intensiv geschildert und auch ernst genommen. Viele falsche Fährten und zunächst Verdächtige halten Ermittler und Leser in Atem. Anrührend ist aber vor allem das Schicksal von Werner. In seiner Münchener Zeit hat Siggi ihm viel geholfen. Und so erfährt auch der altgediente Berndorf-Fan noch einige Neuheiten über Siggi Baumeister. Insgesamt ist dem Altmeister des Eifel-Krimis mal wieder ein großer Wurf gelungen.

Die Nürburg-Papiere

Die Nürburg-Papiere

Weitere Bücher der Serie:

Ähnliche Bücher:

Deine Meinung zu »Die Nürburg-Papiere«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

BEHIND THE DOOR
Der Raum. Die Tat. Das Rätsel.

Lies die Geschichte, erkunde den Tatort und bringe Licht in das Dunkel um einen mysteriösen Kriminalfall. Welche Auffälligkeiten bringen die Ermittlungen voran? Welches Indiz überführt den Täter? BEHIND THE DOOR - spannende und interaktive Kurz-Krimis auf Krimi-Couch.de.

mehr erfahren