In einem heißen Sommer

  • Ullstein
  • Erschienen: Januar 2001
  • Toronto: Viking, 1999, Titel: 'In a dry Season', Originalsprache
  • München: Ullstein, 2001, Seiten: 495, Übersetzt: Andrea Fischer
  • München: Ullstein, 2003, Seiten: 495
  • Berlin: Ullstein, 2007, Seiten: 495
Wertung wird geladen

In einem heißen Sommer legt ein ausgetrockneter Stausee die Überreste von Hobb´s End frei, einer kleinen Stadt in Yorkshire, die vor vielen Jahren dem Thornfield Reservoir weichen musste. Hier findet ein kleiner Junge beim Spielen zwischen den vermoderten Ruinen ein Skelett von dem Gerichtsmediziner herausfinden, dass es eine junge Frau war, die in den vierziger Jahren brutal ermordet und unter dem Fußboden dieses Hauses versteckt worden war. Nun muss sich jemand dieses lange zurückliegenden Mordfalles annehmen, und das wird Inspektor Banks sein, der seit seinen Querelen mit seinem Vorgesetzten zum Schreibtischdienst verdammt ist. Banks ist froh, überhaupt wieder an die frische Luft zu kommen auch wegen der Probleme mit Sandra, seiner Ehefrau. Er muss nun in einem Städtchen ermitteln, das nicht mehr existiert, Menschen befragen, die dort lebten und nun in alle Winde verstreut sind ein schier aussichtsloses Unterfangen. Aber Banks nimmt die Herausforderung an, kann die junge Frau identifizieren und legt minutiös die Vergangenheit frei und entdeckt ein verhängnisvolles Netz aus Leidenschaft und Verderben, aus dem es kein Entrinnen gab.

In einem heißen Sommer

, Ullstein

In einem heißen Sommer

Deine Meinung zu »In einem heißen Sommer«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Dr. Drewnioks
mörderische Schattenseiten

Krimi-Couch Redakteur Dr. Michael Drewniok öffnet sein privates Bücherarchiv, das mittlerweile 11.000 Bände umfasst. Kommen Sie mit auf eine spannende und amüsante kleine Zeitreise, die mit viel nostalgischem Charme, skurrilen und amüsanten Anekdoten aufwartet. Willkommen bei „Dr. Drewnioks mörderische Schattenseiten“.

mehr erfahren