Zwielicht in Cordoba

  • Eichborn
  • Erschienen: Januar 1999
  • London: Century, 1996, Titel: 'A Dying Light in Corduba', Seiten: 342, Originalsprache
  • Frankfurt am Main: Eichborn, 1999, Seiten: 496, Übersetzt: Susanne Aeckerle
  • München: Droemer Knaur, 2002, Seiten: 569
Zwielicht in Cordoba
Zwielicht in Cordoba
Wertung wird geladen

In Rom sind die Gelage der iberischen Olivenölhersteller berühmt für ihre Verschwendung und Dekadenz. Der Privatermittler Falco wird in den Club eingeführt. Am nächsten Morgen ist einer aus der Runde tot. Falco wird mit den Ermittlungen betraut und droht sich in den mafiösen Machenschaften zu verfangen. Eine Spanienreise wird unvermeidlich, doch seine Freundin Helena ist hochschwanger.

Zwielicht in Cordoba

, Eichborn

Zwielicht in Cordoba

Deine Meinung zu »Zwielicht in Cordoba«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Dr. Drewnioks
mörderische Schattenseiten

Krimi-Couch Redakteur Dr. Michael Drewniok öffnet sein privates Bücherarchiv, das mittlerweile 11.000 Bände umfasst. Kommen Sie mit auf eine spannende und amüsante kleine Zeitreise, die mit viel nostalgischem Charme, skurrilen und amüsanten Anekdoten aufwartet. Willkommen bei „Dr. Drewnioks mörderische Schattenseiten“.

mehr erfahren