Im Schatten des Todes

Erschienen: Januar 1976

Bibliographische Angaben

  • New York: Dodd, Mead, 1975, Titel: 'Crocodile on the Sandbank', Seiten: 273, Originalsprache
  • München: Heyne, 1976, Seiten: 159, Übersetzt: Leni Sobez
  • München: Heyne, 1984, Seiten: 159
  • Düsseldorf: Econ, 1996, Seiten: 190
  • Köln: Random House Audio, 2004, Seiten: 4, Übersetzt: Barbara Auer
  • München: Ullstein, 2000, Seiten: 202
  • München: audio media, 2008, Seiten: 4, Übersetzt: Dagmar Heller, Bemerkung: gekürzt
Wertung wird geladen

Schlimm genug, dass Amelia Peabody allein nach Ägypten reist, aber ihre neue Freundschaft zu der mittellosen und verrufenen Evelyn Barton-Forbes sprengt nun wirklich alle Konventionen der viktorianischen Etikette. Als die lebenslustige Evelyn, die eigentlich nur von ihrer mißglückten Verlobung fliehen wollte, bald nicht nur von unzähligen Verehrern, sondern auch von einer erstaunlich lebendigen Mumie verfolgt wird, ist ihre unerschrockene Beschützerin und Hobbydetektivin Amelia gefordert...

Im Schatten des Todes

Im Schatten des Todes

Deine Meinung zu »Im Schatten des Todes«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

BEHIND THE DOOR
Raum. Tat. Rätsel.

Lies die Geschichte, erkunde den Tatort und bringe Licht in das Dunkel um einen mysteriösen Kriminalfall. Welche Auffälligkeiten bringen die Ermittlungen voran? Welches Indiz überführt den Täter? BEHIND THE DOOR - spannende und interaktive Kurz-Krimis auf Krimi-Couch.de.

mehr erfahren