Die Rache der Flussgötter

Erschienen: Januar 1997

Bibliographische Angaben

  • New York: Thomas Dunne Books, 2004, Titel: 'The River God's Vengeance', Seiten: 2009, Originalsprache
  • München: Goldmann, 1997, Seiten: 285, Übersetzt: Kristian Lutze
Wertung wird geladen

Rom im Jahre 53 v. Chr. Die politische Moral ist an einem Tiefpunkt angelangt, der Mob regiert die Straßen, und die Ordnungskräfte sind machtlos. Ausgerechnet in diesen Zeiten wird Decius Caecilius Metellus in das undankbarste Amt gewählt, das Rom zu vergeben hat: Er wird plebejischer Ädile, Beamter des Gesamtvolkes. Als solcher hat er nicht nur die Aufsicht über Getreideversorgung, Märkte, öffentlichen Straßen und Gebäude, er ist auch für die Organisation der beliebten Spiele zuständig. Dabei kommt er bald einigen gewinnsüchtigen Patriziern in die Quere, die am Bau des Amphitheaters beteiligt gewesen waren, in dem die ersten Spiele unter Decius' Aufsicht stattfinden sollen. 20000 Menschen werden erwartet. Doch steht zu befürchten, daß der gigantische Bau ebenso schnell in sich zusammenfallen wird wie zahlreiche andere Gebäude, welche die ehrenwerten Herren zu verantworten haben. Trotz aller Einschüchterungsversuche kämpft Decius gegen Korruption und Intrigen an. Nur der Tiber, der über die Ufer zu steigen droht, könnte ihn vielleicht aufhalten.

Die Rache der Flussgötter

Die Rache der Flussgötter

Deine Meinung zu »Die Rache der Flussgötter«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

BEHIND THE DOOR
Raum. Tat. Rätsel.

Lies die Geschichte, erkunde den Tatort und bringe Licht in das Dunkel um einen mysteriösen Kriminalfall. Welche Auffälligkeiten bringen die Ermittlungen voran? Welches Indiz überführt den Täter? BEHIND THE DOOR - spannende und interaktive Kurz-Krimis auf Krimi-Couch.de.

mehr erfahren