MillionenKochen

Erschienen: Januar 2007

Bibliographische Angaben

  • Wien: Folio, 2007, Seiten: 262, Originalsprache
  • Bergisch-Gladbach: Bastei-Lübbe, 2009, Seiten: 269, Originalsprache

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
 50° 100°

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

0 x 91°-100°
0 x 81°-90°
0 x 71°-80°
1 x 61°-70°
1 x 51°-60°
0 x 41°-50°
0 x 31°-40°
0 x 21°-30°
0 x 11°-20°
0 x 1°-10°
B:60
V:1
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":1,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":1,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}

Eine Kochshow sorgt in Österreich für Furore. Wer hier gut kocht und knifflige Fargen beantworten kann, gewinnt drei Millionen Euro. Die Sendung ist ein Riesenerfolg. Bis eine aussichtsreiche Kandidatin ermordet aufgefunden wird. Mira Valensky und Vesna Krajner nehmen die Ermittlungen auf und müssen erfahren, dass scheinbar jeder reich und berühmt werden will. Egal wie.

Deine Meinung zu »MillionenKochen«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
23.05.2012 13:33:57
RyanMalloy

Das Spielkonzept der Gameshow "MillionenKochen" ist schon sehr verquer, und dieser Krimi beizeiten auch. Verkrachte Existenzen allüberall (das Ermittlungsteam und die Besetzung der "Magazin"-Redaktion eingeschlossen), Geltungssucht, Medienschelte. Insgesamt 268 schnell gelesene Seiten, die allerdings bei mir nicht lange im Gedächtnis bleiben werden.