Keine Schuld an ihrem Tod

  • Goldmann
  • Erschienen: Januar 1984
  • München: Goldmann, 1984, Seiten: 279, Übersetzt: Mechthild Sandberg-Ciletti
Keine Schuld an ihrem Tod
Keine Schuld an ihrem Tod
Wertung wird geladen

Castang in München! Bei seinem Besuch gerät der französische Commissaire mitten hinein in die familiären Probleme eines Münchner Anwalts. Hochbrisante Probleme offenbar, denn von nun an scheint er seines Lebens nicht mehr sicher zu sein... In der zweiten Episode verschwindet die Frau eines mit den Castangs befreundeten Schriftstellerehepaars. Auch Castangs Vorgesetzter, Monsieur Richard, schaltet sich ein. Für den Tod der jungen Frau gibt es viele Schuldige... Der dritte Fall führt Castang nach Dorset in England. Ein junges Paar hat scheinbar Selbstmord begangen. Castang klärt den Fall zusammen mit einem englischen Kollegen. Die beiden geraten auf die Spur von Waffenschmugglern...

 

Keine Schuld an ihrem Tod

Nicolas Freeling, Goldmann

Keine Schuld an ihrem Tod

Deine Meinung zu »Keine Schuld an ihrem Tod«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Dr. Drewnioks
mörderische Schattenseiten

Krimi-Couch Redakteur Dr. Michael Drewniok öffnet sein privates Bücherarchiv, das mittlerweile 11.000 Bände umfasst. Kommen Sie mit auf eine spannende und amüsante kleine Zeitreise, die mit viel nostalgischem Charme, skurrilen und amüsanten Anekdoten aufwartet. Willkommen bei „Dr. Drewnioks mörderische Schattenseiten“.

mehr erfahren