Schlafe, mein Prinzchen, schlaf ein

Erschienen: Januar 2014

Bibliographische Angaben

  • Oslo: Cappelen Damm, 2013, Titel: 'Carmen Zita og døden', Seiten: 216, Originalsprache
  • Berlin: Berlin-Verlag, 2014, Seiten: 285, Übersetzt: Gabriele Haefs
Wertung wird geladen

Es war nur ein Augenblick. Nur einen kurzen Moment haben Carmen und Nicolai ihren kleinen Sohn aus den Augen gelassen, da passierte die Katastrophe. Alle sind sich einig: ein tragischer Unfall. Einzig Kommissar Sejer spürt, dass etwas nicht stimmt, und beginnt zu ermitteln: Wie kam der gehbehinderte Junge aus dem Haus? Warum war das Kind nackt? Welche Rolle spielt die Mutter? Etwas scheint in der jungen Familie nicht mit rechten Dingen zugegangen zu sein…

Schlafe, mein Prinzchen, schlaf ein

Schlafe, mein Prinzchen, schlaf ein

Deine Meinung zu »Schlafe, mein Prinzchen, schlaf ein«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

BEHIND THE DOOR
Raum. Tat. Rätsel.

Lies die Geschichte, erkunde den Tatort und bringe Licht in das Dunkel um einen mysteriösen Kriminalfall. Welche Auffälligkeiten bringen die Ermittlungen voran? Welches Indiz überführt den Täter? BEHIND THE DOOR - spannende und interaktive Kurz-Krimis auf Krimi-Couch.de.

mehr erfahren