Eine für alle

  • Piper
  • Erschienen: Januar 1993
  • New York: Delacorte Press, 1992, Seiten: 370, Originalsprache
  • München; Zürich: Piper, 1993, Seiten: 437, Übersetzt: Dietlind Kaiser
  • München: Heyne, 1995, Seiten: 437, Übersetzt: Dietlind Kaiser
  • München; Zürich: Piper, 1998, Seiten: 437, Übersetzt: Dietlind Kaiser
  • München: Goldmann, 2007, Seiten: 447, Übersetzt: Dietlind Kaiser
Eine für alle
Eine für alle
Wertung wird geladen

Eine alte Dame aus der Nachbarschaft von V. I. Warshawski hat einen Unfall, und plötzlich sind die Yuppies von gegenüber ganz fix dabei, sich um die Vormundschaft für die im Krankenhaus Liegende zu kümmern, ihre Hunde einschläfern zu lassen und sich ihr heruntergekommenes Grundstück und Haus unter den Nagel zu reißen.

Eine für alle

Sara Paretsky, Piper

Eine für alle

Deine Meinung zu »Eine für alle«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Dr. Drewnioks
mörderische Schattenseiten

Krimi-Couch Redakteur Dr. Michael Drewniok öffnet sein privates Bücherarchiv, das mittlerweile 11.000 Bände umfasst. Kommen Sie mit auf eine spannende und amüsante kleine Zeitreise, die mit viel nostalgischem Charme, skurrilen und amüsanten Anekdoten aufwartet. Willkommen bei „Dr. Drewnioks mörderische Schattenseiten“.

mehr erfahren