Patria

  • Blanvalet
  • Erschienen: Januar 2008
  • New York: Ballantine Books, 2007, Titel: 'The Alexandria Link', Seiten: 462, Originalsprache
  • München: Blanvalet, 2008, Seiten: 558, Übersetzt: Barbara Ostrop
Patria
Patria
Wertung wird geladen

Der ehemalige Geheimagent Cotton Malone erhält eine schreckliche Drohung! Unbekannte Erpresser wollen in 72 Stunden seinen Sohn töten, sofern Malone ihnen nicht verschafft, was sie am meisten begehren: Zugang zur verschollenen Bibliothek von Alexandria – wo der antiken Legende nach der Schlüssel zu beinahe grenzenloser Macht verborgen sein soll. Für Cotton Malone beginnt damit ein atemloser Wettlauf gegen die Zeit und durch alle Kontinente – bis zum buchstäblich explosiven Showdown in der Wüste Sinai, wo über das Schicksal der Welt entschieden wird.

Patria

, Blanvalet

Patria

Deine Meinung zu »Patria«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Dr. Drewnioks
mörderische Schattenseiten

Krimi-Couch Redakteur Dr. Michael Drewniok öffnet sein privates Bücherarchiv, das mittlerweile 11.000 Bände umfasst. Kommen Sie mit auf eine spannende und amüsante kleine Zeitreise, die mit viel nostalgischem Charme, skurrilen und amüsanten Anekdoten aufwartet. Willkommen bei „Dr. Drewnioks mörderische Schattenseiten“.

mehr erfahren