Sizilianisches Finale

  • Goldmann
  • Erschienen: Januar 2001
  • London: Faber, 1999, Titel: 'Blood Rain', Seiten: 284, Originalsprache
  • München: Goldmann, 2001, Seiten: 310, Übersetzt: Ellen Schlootz
Sizilianisches Finale
Sizilianisches Finale
Wertung wird geladen

Nachdem er seinen letzten Fall zwischen den sanften Hügeln und üppigen Weinbergen des Piemont lösen durfte, erhält Aurelio Zen nun den Auftrag, vor dem er sich immer gefürchtet hat: Er muss nach Sizilien, wo er auf Geheiss des Innenministeriums die Arbeit der erst kürzlich ins Leben gerufenen Anti-Mafia-Einheit der Staatspolizei überwachen soll. Da das Innenministerium mit der Staatspolizei rivalisiert, steht Zen von Anfang an zwischen den Fronten. Zunächst hat er aber nicht viel anderes zu tun, als mit den Offizieren der Einheit essen zu gehen, sich mit ihnen zu unterhalten und nach Rom zu berichten. Aber lange hält das dolce vita nicht an: In einem Eisenbahnwaggon wird die halbverweste Leiche eines jungen Mannes gefunden, der einem mächtigen Mafia-Clan angehörte, und Zen gerät mitten ins Kreuzfeuer von machthungrigen Politikern, Bürokraten und Mafia-Bossen. Aber auch privat kommt Zen aus dem Gleichgewicht: In Catania trifft er Carla, eine junge Computerspezialistin, von der er annimmt, sie sei seine Tochter. Zen hofft, dass Carla das emotionale Loch in seinem Leben füllt - und ist mehr als verwirrt, als er merkt, dass sich die Untersuchungsrichterin Corinna Nunziatella, von der er nicht weiss, ob sie mit oder gegen ihn arbeitet, zu Carla hingezogen fühlt. Als Zens Mutter in Rom einen mysteriösen Tod stirbt und Carla zusammen mit Corinna ermordet wird, erleidet Zen einen Nervenzusammenbruch. Und auf dem Höhepunkt seines bisher schwierigsten Falles stellt er sich die Frage, ob die Dinge nicht immer schlimmer werden, je näher er der Wahrheit kommt ...

Leseprobe

Sizilianisches Finale

Michael Dibdin, Goldmann

Sizilianisches Finale

Deine Meinung zu »Sizilianisches Finale«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Dr. Drewnioks
mörderische Schattenseiten

Krimi-Couch Redakteur Dr. Michael Drewniok öffnet sein privates Bücherarchiv, das mittlerweile 11.000 Bände umfasst. Kommen Sie mit auf eine spannende und amüsante kleine Zeitreise, die mit viel nostalgischem Charme, skurrilen und amüsanten Anekdoten aufwartet. Willkommen bei „Dr. Drewnioks mörderische Schattenseiten“.

mehr erfahren