Tödliche Lagune

  • Goldmann
  • Erschienen: Januar 1995
  • London: Faber, 1994, Titel: 'Dead Lagoon', Seiten: 297, Originalsprache
  • München: Goldmann, 1995, Seiten: 414, Übersetzt: Ellen Schlootz
  • München: Goldmann, 1997, Seiten: 414
Tödliche Lagune
Tödliche Lagune
Wertung wird geladen

Spezialauftrag für Aurelio Zen: In seiner Geburtsstadt Venedig soll er das Verschwinden eines dort ansässiges reichen Amerikaners untersuchen. Zen tuacht in die geheimnisvolle Stadt seiner Vergangenheit ein und erliegt aufs neue ihrem morbiden Zauber. Als in der Nähe der Laguneninsel, die dem Amerikaner gehörte, das Skelett einer Leiche gefunden wird, glaubt Zen Zusammmenhänge zu erkennen. Aber im dunstigen Licht Venedigs zeigen die Dinge erst auf den zweiten Blick ihr wahres Gesicht...

"Die größte Entdeckung seit P. D. James" (Evening Standard)

"Eine wunderschöne Beschwörung des ´verborgenen´ Venedig... Michael Dibdin ist der wahrscheinlich beste britische Krimi-Autor seiner Generation" (Sunday Telegraph)

Tödliche Lagune

Michael Dibdin, Goldmann

Tödliche Lagune

Deine Meinung zu »Tödliche Lagune«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Dr. Drewnioks
mörderische Schattenseiten

Krimi-Couch Redakteur Dr. Michael Drewniok öffnet sein privates Bücherarchiv, das mittlerweile 11.000 Bände umfasst. Kommen Sie mit auf eine spannende und amüsante kleine Zeitreise, die mit viel nostalgischem Charme, skurrilen und amüsanten Anekdoten aufwartet. Willkommen bei „Dr. Drewnioks mörderische Schattenseiten“.

mehr erfahren