Poeten und Mörder

Erschienen: Januar 1988

Bibliographische Angaben

  • London: Heinemann, 1968, Titel: 'Poets and murder', Seiten: 174, Originalsprache
  • Zürich: Diogenes, 1988, Seiten: 196, Übersetzt: Ulrike Wasel & Klaus Timmermann
Wertung wird geladen

Zusammen mit einer Gruppe berühmter Literaten nimmt Richter Di am Mittherbstfest in Tschin-hwa teil. Doch leider bleibt ihm wenig Zeit für Verspaare und Kalligraphie. Ein Student wird ermordet, eine schöne Dichterin beschuldigt, ihre Dienstmagd zu Tode gepeitscht zu haben, und im düsteren Garten des Schreins des schwarzen Fuchses scheinen sich die Geheimnisse zu verbergen...

Poeten und Mörder

Poeten und Mörder

Deine Meinung zu »Poeten und Mörder«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

BEHIND THE DOOR
Raum. Tat. Rätsel.

Lies die Geschichte, erkunde den Tatort und bringe Licht in das Dunkel um einen mysteriösen Kriminalfall. Welche Auffälligkeiten bringen die Ermittlungen voran? Welches Indiz überführt den Täter? BEHIND THE DOOR - spannende und interaktive Kurz-Krimis auf Krimi-Couch.de.

mehr erfahren