Das Phantom im Tempel

Erschienen: Januar 1989

Bibliographische Angaben

  • London: Heinemann, 1966, Titel: 'The Phantom of the Temple', Seiten: 206, Originalsprache
  • Zürich: Diogenes, 1989, Seiten: 199, Übersetzt: Klaus Schomburg
Wertung wird geladen

Richter Di löst das Rätsel um einen Goldraub und klärt damit gleich drei Mordfälle auf einen Schlag. Im entlegenen westlichen Grenzbezirk Lan-Fang steht Richter Di vor einem der erschreckendsten Fälle seiner Laufbahn. Auf einem bewaldeten Hügel vor dem östlichen Stadttor erhebt sich ein jahrhundertealter buddhistischer Tempel. Dort geht ein Gespenst um, und dort kommt es auch zu einer Serie grausamer Morde. Die Ermittlungsarbeit kompliziert sich durch die Botschaft eines todgeweihten jungen Mädchens und durch den Diebstahl einer großen Summe kaiserlichen Goldes.

Das Phantom im Tempel

Das Phantom im Tempel

Deine Meinung zu »Das Phantom im Tempel«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

BEHIND THE DOOR
Raum. Tat. Rätsel.

Lies die Geschichte, erkunde den Tatort und bringe Licht in das Dunkel um einen mysteriösen Kriminalfall. Welche Auffälligkeiten bringen die Ermittlungen voran? Welches Indiz überführt den Täter? BEHIND THE DOOR - spannende und interaktive Kurz-Krimis auf Krimi-Couch.de.

mehr erfahren