Mord im Labyrinth

Erschienen: Januar 1963

Bibliographische Angaben

  • Den Haag: Van Hoeve, 1956, Titel: 'The Chinese Maze Murders', Seiten: 322, Originalsprache, Bemerkung: With 19 plates drawn by the author in Chinese style
  • Zürich: Die Waage, 1963, Seiten: 312, Übersetzt: Roland Schacht, Bemerkung: Mit 20 Zeichn. des Autors in chinesischem Holzschnittstil
  • Reinbek bei Hamburg: Rowohlt, 1976, Seiten: 244
  • Zürich: Diogenes, 1985, Seiten: 311
Wertung wird geladen

Richter Di, der geniale Untersuchungsrichter und Meisterdetektiv aus dem China des Mittelalters, muß auch in diesem Roman drei vertrackte Fälle gleichzeitig lösen. Dieses Mal wird Richter Di höchstpersönlich von zwei Räubern angegriffen und muß sich um ein versiegeltes Zimmer, ein verborgenes Testament und ein enthauptetes Mädchen kümmern.

Mord im Labyrinth

Mord im Labyrinth

Deine Meinung zu »Mord im Labyrinth«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

BEHIND THE DOOR
Raum. Tat. Rätsel.

Lies die Geschichte, erkunde den Tatort und bringe Licht in das Dunkel um einen mysteriösen Kriminalfall. Welche Auffälligkeiten bringen die Ermittlungen voran? Welches Indiz überführt den Täter? BEHIND THE DOOR - spannende und interaktive Kurz-Krimis auf Krimi-Couch.de.

mehr erfahren