Das Ende des Spiels

  • Rowohlt
  • Erschienen: Januar 2018
  • Helsinki: Tammi, 2017, Titel: 'Viattomuuden loppu', Originalsprache
  • Reinbek bei Hamburg: Rowohlt, 2018, Seiten: 352, Übersetzt: Gabriele Schrey-Vasara
Das Ende des Spiels
Das Ende des Spiels
Wertung wird geladen

Die Sexualstraftäterin Tuula Lahti-Haapala wird nach Verbüßung ihrer Haftstrafe aus dem Gefängnis entlassen und noch am selben Abend auf einem Kinderspielplatz ermordet. Ist eines ihrer früheren Opfer der Täter? Unter Tuulas Hinterlassenschaften entdeckt Ermittlerin Maria Kallio mehrere Zeitungsausschnitte über den bekannten Sänger Tarmo Mättö. Als dessen Exfrau Hannele tot in ihrem Haus aufgefunden wird und Kallio dahinterkommt, dass eines von Tuulas Opfern gleichzeitig Pflegekind von Hannele war, beginnt sie nach Verbindungen zwischen den rätselhaften Toden zu suchen.

Das Ende des Spiels

, Rowohlt

Das Ende des Spiels

Deine Meinung zu »Das Ende des Spiels«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Dr. Drewnioks
mörderische Schattenseiten

Krimi-Couch Redakteur Dr. Michael Drewniok öffnet sein privates Bücherarchiv, das mittlerweile 11.000 Bände umfasst. Kommen Sie mit auf eine spannende und amüsante kleine Zeitreise, die mit viel nostalgischem Charme, skurrilen und amüsanten Anekdoten aufwartet. Willkommen bei „Dr. Drewnioks mörderische Schattenseiten“.

mehr erfahren