Das Ende des Spiels

Erschienen: Januar 2018

Bibliographische Angaben

  • Helsinki: Tammi, 2017, Titel: 'Viattomuuden loppu', Originalsprache
  • Reinbek bei Hamburg: Rowohlt, 2018, Seiten: 352, Übersetzt: Gabriele Schrey-Vasara

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
 50° 100°

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

0 x 91°-100°
0 x 81°-90°
2 x 71°-80°
0 x 61°-70°
1 x 51°-60°
0 x 41°-50°
0 x 31°-40°
0 x 21°-30°
0 x 11°-20°
0 x 1°-10°
B:70
V:3
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":1,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":1,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":1,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}

Die Sexualstraftäterin Tuula Lahti-Haapala wird nach Verbüßung ihrer Haftstrafe aus dem Gefängnis entlassen und noch am selben Abend auf einem Kinderspielplatz ermordet. Ist eines ihrer früheren Opfer der Täter? Unter Tuulas Hinterlassenschaften entdeckt Ermittlerin Maria Kallio mehrere Zeitungsausschnitte über den bekannten Sänger Tarmo Mättö. Als dessen Exfrau Hannele tot in ihrem Haus aufgefunden wird und Kallio dahinterkommt, dass eines von Tuulas Opfern gleichzeitig Pflegekind von Hannele war, beginnt sie nach Verbindungen zwischen den rätselhaften Toden zu suchen.

Das Ende des Spiels

Das Ende des Spiels

Deine Meinung zu »Das Ende des Spiels«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
25.02.2020 21:56:55
Vielleser

Immer wieder gut zu lesen: Romane mit Maria Kallio.
Sie ist älter geworden, ermittelt nicht im Gewalt- bzw. Morddezernat. Jetzt geht es um Jugendliche, Missbrauch und andere Scheußlichkeiten.
Die Handlung entwickelt sich langsam, fast geruhsam. Aber die Spannung baut sich auf.
Ein guter, fast klassischer Krimi. Lohnt sich!