Seine dunkelste Stunde

Erschienen: Januar 2018

Bibliographische Angaben

  • New York: Delacorte, 2000, Titel: 'Darkest fear', Seiten: 285, Originalsprache
  • München: Goldmann, 2018, Seiten: 352, Übersetzt: Gunnar Kwisinksi & Friedo Leschke

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
 50° 100°

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

1 x 91°-100°
1 x 81°-90°
1 x 71°-80°
1 x 61°-70°
0 x 51°-60°
1 x 41°-50°
0 x 31°-40°
0 x 21°-30°
0 x 11°-20°
0 x 1°-10°
B:75.8
V:4
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":1,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":1,"71":0,"72":0,"73":0,"74":1,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":1,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":1}

Dreizehn Jahre ist es her, dass Myron Bolitar Ex-Basketballstar, Sportagent und zudem Privatdetektiv im Nebenberuf seine College-Liebe Emily einen anderen heiraten sah. Um so schockierter ist er nun, als Emily wieder auftaucht und behauptet, dass Myron der Vater ihres dreizehnjährigen Sohnes Jeremy sei. Doch für lange Diskussionen bleibt keine Zeit. Denn Jeremy ist lebensbedrohlich erkrankt, und der einzige Mensch, der ihm helfen kann, ist spurlos verschwunden. Bolitar soll ihn aufspüren. Eine Suche, die ihn unversehens die längst verwischte Fährte eines Serienkillers kreuzen lässt und bei der Bolitar mehr als eine Grenze überschreitet.

Seine dunkelste Stunde

Seine dunkelste Stunde

Deine Meinung zu »Seine dunkelste Stunde«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
08.01.2019 10:38:05
Kehlweiler

Sehr unterhaltsam. Spannend und kurzweilig mit den gewohnten humorvollen Dialogen.
Dieser Bolitar Band unterscheidet sich von den anderen dadurch, dass er kein Bezug zu einer bestimmten Sportart hat, aber das schadet in meinen Augen nicht, war sogar für mich von Vorteil. Auch von der Thematik eher ungewöhnlich für Bolitar, denn er begibt sich auf die Suche nach einem Serienmörder.
Sehr erfrischender Pageturner, weil er kein typischer Roman der Reihe ist und auch kein typischer Serienmörder-Thriller.
85 Grad