Hunde von Riga

  • Edition q
  • Erschienen: Januar 1993
  • Stockholm: Ordfront, 1992, Titel: 'Hundarna i Riga', Seiten: 338, Originalsprache
  • Berlin: Edition q, 1993, Seiten: 348, Übersetzt: Barbara Sirges und Paul Berf
  • Wien: Zsolnay, 2000, Seiten: 333
  • München: Saur, 2003, Seiten: 451, Bemerkung: Großdruck
  • München: dtv, 2005, Seiten: 348
  • Hamburg: Hörbuch Hamburg, 2006, Seiten: 6, Übersetzt: Ulrich Pleitgen, Bemerkung: gekürzt
  • München: dtv, 2010, Seiten: 350
Hunde von Riga
Hunde von Riga
Wertung wird geladen

"Am Morgen, kurz nach zehn, kam der Schnee. "Backbord liegt ein Boot", sagte der Mann am Steuer. Das Fischerboot kam langsam näher. Holmgren zog sich die Mütze tiefer ins Gesicht und verließ das Steuerhaus. Beißend kalter Wind schlug ihm ins Gesicht, als sein Blick auf die zwei Toten fiel. "Verdammt sagte er, das hat uns noch gefehlt." - Wer sind die Toten? Wohin ist das Rettungsboot am nächsten Tag verschwunden? Die Ermittlungen führen Kommissar Wallander nach Osteuropa. Immer tiefer gerät er hinein in ein kaum noch zu durchschauendes Komplott unsichtbarer Mächte, in dem er nicht nur seinen Glauben an die Gerechtigkeit verliert, sondern auch fast sein Leben lässt...

Hunde von Riga

, Edition q

Hunde von Riga

Deine Meinung zu »Hunde von Riga«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Dr. Drewnioks
mörderische Schattenseiten

Krimi-Couch Redakteur Dr. Michael Drewniok öffnet sein privates Bücherarchiv, das mittlerweile 11.000 Bände umfasst. Kommen Sie mit auf eine spannende und amüsante kleine Zeitreise, die mit viel nostalgischem Charme, skurrilen und amüsanten Anekdoten aufwartet. Willkommen bei „Dr. Drewnioks mörderische Schattenseiten“.

mehr erfahren