Die Tote im Pelzmantel

  • Aufbau
  • Erschienen: Januar 2011
  • Paris: Librio, 2010, Titel: 'Le marchand d`éponges', Seiten: 62, Originalsprache, Bemerkung: Illustrationen von Edmond Baudoin
  • Berlin: Aufbau, 2011, Seiten: 96, Übersetzt: Julia Schoch, Bemerkung: Illustrationen von Edmond Baudoin
Die Tote im Pelzmantel
Die Tote im Pelzmantel
Wertung wird geladen

Kommissar Adamsberg ist ein hervorragender Überwinder von Hindernissen. Das muss auch der Stadtstreicher Pi erfahren, der in einer kalten Winternacht den Mord an einer prominenten jungen Frau beobachtet, gegenüber der Polizei aber verdrossen schweigt. Nichts gesehen, nichts gehört. Auch ihm hilft ja keiner zum Beispiel dabei, seine neuntausend Schwämme zu verkaufen, einen Havarieposten, den er in einem Einkaufswagen durch die Stadt schiebt. Adamsberg aber findet den Schlüssel zu seiner verstockten Seele wie zu seiner Menschenwürde und hat am Ende einen genialen Einfall, der beider Problem löst.

Die Tote im Pelzmantel

, Aufbau

Die Tote im Pelzmantel

Deine Meinung zu »Die Tote im Pelzmantel«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Dr. Drewnioks
mörderische Schattenseiten

Krimi-Couch Redakteur Dr. Michael Drewniok öffnet sein privates Bücherarchiv, das mittlerweile 11.000 Bände umfasst. Kommen Sie mit auf eine spannende und amüsante kleine Zeitreise, die mit viel nostalgischem Charme, skurrilen und amüsanten Anekdoten aufwartet. Willkommen bei „Dr. Drewnioks mörderische Schattenseiten“.

mehr erfahren