Deine Liebe ist der Tod

Erschienen: Januar 2018

Bibliographische Angaben

  • London: Macmillan, 2016, Titel: 'Love you dead', Seiten: 436, Originalsprache
  • Frankfurt am Main: Scherz, 2018, Seiten: 496, Übersetzt: Irmengard Gabler

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
 50° 100°

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

2 x 91°-100°
3 x 81°-90°
1 x 71°-80°
3 x 61°-70°
1 x 51°-60°
1 x 41°-50°
1 x 31°-40°
0 x 21°-30°
0 x 11°-20°
1 x 1°-10°
B:66.461538461538
V:12
W:{"1":0,"2":0,"3":1,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":1,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":1,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":1,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":1,"66":1,"67":0,"68":0,"69":0,"70":1,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":1,"81":1,"82":0,"83":1,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":1,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":1,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":1}

Jodie Bentleys Vorstellung von Geld ist ganz einfach: Verdien es, oder noch besser heirate es. Ersteres ist einfach, schwieriger wird es, den passenden Ehemann zu finden und anschließend auch wieder zu entsorgen. Zwei Männer konnte sie schon erfolgreich ins Jenseits befördern, doch jetzt ist Detective Superintendent Roy Grace auf sie aufmerksam geworden. Eine Schwarze Witwe in Brighton ist wirklich das Letzte, was er in seiner Stadt haben möchte.

Deine Liebe ist der Tod

Deine Liebe ist der Tod

Deine Meinung zu »Deine Liebe ist der Tod«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
15.09.2019 18:07:52
Birgit

Bisher habe ich mich wirklich über jedes Buch von Peter James gefreut. Aber diesmal habe ich mich gefragt, was ist das

22.05.2019 14:53:13
Oldman

Roy Grace ist der Normalo unter den unendlich vielen Kommissaren in angelsächsischen Krimis, was nicht bedeutet, dass er nicht auch sein Päckchen zu tragen hat in Form einer vor Jahren spurlos verschwundenen Ehefrau. Dies löst sich im hier vorliegenden Buch der Serie auf, stellt aber nicht den erzählerischen Hauptstrang dar, der sich um eine schöne Frau dreht, die buchstäblich männermordend ist. Die Story wird aus ihrer und der der Polizei erzählt, das ist durchaus kurzweilig, z.T. auch spannend, jedoch nicht durchgängig, weil auch vorhersehbar. Alles in allem ein ordentlicher Krimi der Grace-Serie, nicht mehr aber auch nicht weniger. Habe in diesem Jahr schon wenige bessere aber mehr schlechte Bücher als dies hier gelesen.