Süßer Tod

Erschienen: Januar 1991

Bibliographische Angaben

  • New York: Dutton, 1984, Titel: 'Sweet Death, Kind Death', Seiten: 177, Originalsprache
  • Frankfurt am Main: Eichborn, 1991, Seiten: 303, Übersetzt: Helga Herborth
  • München: dtv, 1994, Seiten: 210
Wertung wird geladen

Patricia, Schriftstellerin und Dozentin an einem Mädchencollege, hat Selbstmord begangen. Daß sie sich dazu Steine in die Taschen gesteckt und dann à la Virginia Woolf ins Wasser gegangen ist, kann kein Zufall sein, sondern gibt die literarischen Bezugspunkte dieses neuen Falls für Kate Fansler. Kate wird unter einem Vorwand an das College geholt, weil dort Zweifel an der Freiwilligkeit des Todes von Patricia aufkommen.

Süßer Tod

Süßer Tod

Deine Meinung zu »Süßer Tod«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

BEHIND THE DOOR
Der Raum. Die Tat. Das Rätsel.

Lies die Geschichte, erkunde den Tatort und bringe Licht in das Dunkel um einen mysteriösen Kriminalfall. Welche Auffälligkeiten bringen die Ermittlungen voran? Welches Indiz überführt den Täter? BEHIND THE DOOR - spannende und interaktive Kurz-Krimis auf Krimi-Couch.de.

mehr erfahren