Party der Unschuldsengel

Erschienen: Januar 1963

Bibliographische Angaben

  • New York: William Morrow, 1949, Titel: 'The D. A. takes a chance', Seiten: 276, Originalsprache
  • Bern; Stuttgart; Wien: Scherz, 1963, Titel: 'Leonie Schoor', Seiten: 191
  • Bern; München; Wien: Scherz, 1979, Seiten: 190, Übersetzt: Leonie Schoor
  • Bern; München; Wien: Scherz, 1980, Seiten: 190, Übersetzt: Leonie Schoor
Wertung wird geladen

Die Party ist ein rauschendes Fest, der Alkohol fließt in Strömen - da ertönt ein verdächtiger Knall. Später reden böse Nachbarn von einem Schuss, aber die Gäste sind sich einig: Das war nur das Knallen eines Sektkorkens. Doch sie machen die Rechnung ohne die Schwiegermutter. Besorgt um ihre Tochter greift sie zur Selbsthilfe und führt dadurch Staatsanwalt Selby ahnungslos auf die Spur eines Verbrechens von Erpressung und Mord.

Party der Unschuldsengel

Party der Unschuldsengel

Deine Meinung zu »Party der Unschuldsengel«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

BEHIND THE DOOR
Der Raum. Die Tat. Das Rätsel.

Lies die Geschichte, erkunde den Tatort und bringe Licht in das Dunkel um einen mysteriösen Kriminalfall. Welche Auffälligkeiten bringen die Ermittlungen voran? Welches Indiz überführt den Täter? BEHIND THE DOOR - spannende und interaktive Kurz-Krimis auf Krimi-Couch.de.

mehr erfahren