Auferstehung der Toten

Erschienen: Januar 1996

Bibliographische Angaben

  • Reinbek bei Hamburg: Rowohlt, 1996, Seiten: 152, Originalsprache
  • Reinbek bei Hamburg: Rowohlt, 2000, Seiten: 152, Originalsprache
  • Köln: BMG Wort, 1999, Seiten: 2, Übersetzt: Gregor Seberg & Wolf Haas
  • Hamburg: Hoffmann & Campe, 2006, Seiten: 171, Originalsprache
Wertung wird geladen

In Zell, einem österreichischen Skiort, geht es etwas behäbiger zu als im Rest der Welt. Hier wird man nicht erschossen, sondern tiefgefroren. So ist es einem steinreichen amerikanischen Ehepaar ergangen, das man an einem klirrenden Wintermorgen im Sessellift findet. Die Polizei beißt sich an der Sturheit der Zeller schnell die Zähne aus. Licht in diesen Fall kann nur ein Mann wie Privatdetektiv Brenner bringen, ein ehemaliger Polizist, der wegen seiner nervenzermürbenden Langsamkeit aus dem Job geekelt wurde. Brenner hat das Gespür für den Rythmus der österreichischen Provinz

Auferstehung der Toten

Auferstehung der Toten

Deine Meinung zu »Auferstehung der Toten«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

BEHIND THE DOOR
Der Raum. Die Tat. Das Rätsel.

Lies die Geschichte, erkunde den Tatort und bringe Licht in das Dunkel um einen mysteriösen Kriminalfall. Welche Auffälligkeiten bringen die Ermittlungen voran? Welches Indiz überführt den Täter? BEHIND THE DOOR - spannende und interaktive Kurz-Krimis auf Krimi-Couch.de.

mehr erfahren