Brenners erste Fälle

Erschienen: Januar 2004

Bibliographische Angaben

  • Reinbek bei Hamburg: Rowohlt, 2004, Seiten: 320, Originalsprache

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
 50° 100°

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

0 x 91°-100°
1 x 81°-90°
0 x 71°-80°
0 x 61°-70°
0 x 51°-60°
0 x 41°-50°
0 x 31°-40°
0 x 21°-30°
0 x 11°-20°
1 x 1°-10°
B:44.5
V:1
W:{"1":1,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":1,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}

Deine Meinung zu »Brenners erste Fälle«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
15.11.2007 12:42:50
laurin

ich hab das buch gelesen, mir is aba aufgefallen, dass sich die hauptperson nie vorstellt.
eine frage wie heißt die hauptperson?!?!?!?!!?!?!?!?!?!?!!?!?!?!?!

fg
laurin

26.12.2005 15:05:06
süchtig!

hallo Dr. Herboth, Weimar, BRD!

ich habe ihren schönen beitrag zu dem wolf haas gelesen und mir wars auf einmal leichter auf der seele, weil ich auch so furchtbar unter dem haas-entzug leide. jetzt interessante frage: haben sie mittlerweile einen annähernd gleichwertigen ersatz für den haas aufgetan, weil so schnell kann der ja nicht schreiben wie wir süchtigen lesen? ich sitze gerade an meinem vorletzten buch und mich zwickt jetzt schon der blanke horror, wenn ich an die letzte seite denke. können sie mir einen tipp geben?

17.07.2005 18:47:42
bettylein

Ich hätt da ne Frage, ich hab jetzt schon 7 Werke vom Wolf Haas gelesen, da wollt ich fragen ob es da noch was neues gibt.

Hab im Internett gelesen, dass es da noch ein Buch gibt und zwar:

Die Liebe in den Zeiten des Cola-Rausches!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Wollt fragen ob es das wirklich gibt und wo ich es bekomme? Denn beim amazon bieten sie dieses leider nicht an.
Helft mir!
Bitte Bitte

23.02.2005 12:36:22
grizabella

Du, Leser du, ich muss dir etwas erzählen...wer denkt Krimis und Humor sind zwei getrennt zu betrachtende Gattungen, irrt. Wolf Haas vereint in seinen skurillen Werken eine ungewöhnliche, gewöhnungsbedürftige Schreibweise mit bildhaften Orten und aussergewöhnlichen Handlungen. Nach der Lektüre sämlicher Werke, brenne ich darauf wieder etwas von ihm zu lesen. "Ausgebremst" begeistert durch eine suptile Schreibweise, ein "Hirnkonstrukt" auf Tatsachen basierend... Brenner - ein Detektiv für sich...schrullig, eigen und menschlich...die "Spenderleber" und ihre Rettung für jeden Wiener ein Beginn einer langen Freundschaft zu Wolf Haas´Werken.

27.01.2005 15:50:06
GlühWürmchen

Ich finde die Haas bücher allgemein sehr gut. Auch wenn sein Stil sehr gewöhnungsbedürftig ist. Doch gerade das ist es was seine Bücher so auszeichnet.
Am besten gefällt mir das "Brenner-lose" Buch "Ausgebremst"

12.10.2004 22:46:10
dr. roth

.. die bücher sind so gut....
ich verschenke sie sogar.....
...und ich werde von den beschenkten
wieder eingeladen...
... und wieder....
... und wieder....
und wenn der herr haas niggs mehr schreibt...
...
dann verschenk ich eben bücher von reinhard gruber.....
....
oder etwas gedrucktes von herzmanovsky
..
aber den letzteren muss ich erst finden...

24.09.2004 13:04:38
Stefffano

Hallo Herr Haas, habe gerade mal wieder einen der Brenner-Fälle mit aufgelöst, den "süßen Tod". Die Stories sind immer sehr schön miteinander verschachtelt, man wird mit der Lösung immer hingehalten und man kommt sich genauso langsam im Denken vor wie der Brenner. Dann wird die Lösung des Falles klarer und schließlich muß man feststellen, daß man ja noch langsamer ist als Brenner.
Im "süßen Tod" habe ich allerdings einen Fehler festgestellt. Wenn man schon an einer Zuckerinfusion stirbt, dann nicht am Schock sondern im Koma. Was natürlich auch seine Nachteile hat.
So, ansonsten freue ich mich jetzt schon auf die "Wilden Tiere", die ich mir schon mal vorsorglich gekauft habe. Von Brenner sollte man sich immer einen Vorrat anlegen, weil man die Fälle meist innerhalb von 24 Stunden lösen muß.
Schöne Grüße von Stefan

28.08.2004 16:01:59
Dr. Robert Herboth

Jetzt, sehr geehrter Herr Haas,

Ihre Bücher könnte ich tagelang aus und ein lesen, der Brenner mit seiner Migräne und seiner Sprache ist einfach der beste und ich verdanke Ihne somit viel Gelächter auf meinem heimischen Lesesessel. Nach zwischenzeitlicher Trauer, als ich "Das ewige Leben" ausgelesen hatte, habe ich mich deshalb umso mehr gefreut, als auf amazon.de etwas neues von Ihnen für diesen Herbst angekündigt wurde. Aber dann natürlich furchtbare Enttäuschung, als es die mir bestens bekannten Werke aus früherer Zeit lediglich im Remake waren, die zwar auch genial sind, die ich aber eben schon -zigmal durchgelesen hatte und deren herrliche Sprachschöpfungen die Kommunikation mit meinen Kollegen seit Jahr und Tag ausschmücken. Daß amazon.de das als Neuerscheinung ankündigt, finde ich ganz schön Ding.
Es wäre herrlich, wenn es mal wieder etwas Neues vom Brenner gäbe, ich gäbe dafür einen ganzen Monatsbetrag meiner Frühpension her, falls ich jemals welche bekommen sollte. Trotzdem vielen Dank für viele heitere Stunden mit dem Brenner, auch die Passagen über die Migräne sind jedem Neurologen wärmstens zu empfehlen.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Herboth, Weimar, BRD

12.08.2004 09:05:01
Hippi

ICh hab alle seine Bücher verschlungen und sie sind einfach geil. Der Brenner is der geilste, und es kommt nie Langeweile auf wegen seinem ausergewöhnlichen Schreibstil

29.05.2004 21:11:40
Buschmann

Das buch besteht selbst aus den Büchern: Auferstehung der Toten und Der Knochenmann. Auf Amazon.at kostet das Buch 7€ und ist somit ein schnäpchen, dass sich alle schnappen sollten die diese Bücher noch nicht gelesen haben.