Modesty Blaise, die Lady lässt es blitzen

Erschienen: Januar 1986

Bibliographische Angaben

  • London: Souvenir, 1985, Titel: 'A Dead man´s handle', Seiten: 235, Originalsprache
  • Wien; Hamburg: Zsolnay, 1986, Seiten: 303, Übersetzt: Stefanie Kovacic
  • Reinbek bei Hamburg: Rowohlt, 1988, Seiten: 283
  • München: Goldmann, 1992, Seiten: 287
Wertung wird geladen

Willie Garvin will seine neueste Freundin besuchen - und findet nur die Leiche des jungen Mädchens. Dieser Anblick ist das letzte, was er wahrnimmt, bevor er bewußtlos geschlagen und verschleppt wird.
Keine Frage, daß Modesty Blaise sofort Himmel und Hölle in Bewegung setzt, um ihren getreuen Kampfgefährten Willie zu finden und zu retten. Bis Athen dringt sie mit ihren Ermittlungen vor, als die Leute der "Herberge der Rechtschaffenheit - so nennt sich zynisch die kriminelle Sekte - Kontakt mit ihr aufnehme

Modesty Blaise, die Lady lässt es blitzen

Modesty Blaise, die Lady lässt es blitzen

Deine Meinung zu »Modesty Blaise, die Lady lässt es blitzen«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

BEHIND THE DOOR
Raum. Tat. Rätsel.

Lies die Geschichte, erkunde den Tatort und bringe Licht in das Dunkel um einen mysteriösen Kriminalfall. Welche Auffälligkeiten bringen die Ermittlungen voran? Welches Indiz überführt den Täter? BEHIND THE DOOR - spannende und interaktive Kurz-Krimis auf Krimi-Couch.de.

mehr erfahren