Modesty Blaise. Die silberne Lady

Erschienen: Januar 1976

Bibliographische Angaben

  • London: Souvenir, 1973, Titel: 'The silver mistress', Seiten: 254, Originalsprache
  • Wien; Hamburg: Zsolnay, 1976, Seiten: 332
  • Reinbek bei Hamburg: Rowohlt, 1978, Seiten: 185
  • München: Goldmann, 1988, Seiten: 223
Wertung wird geladen

Die aufreizende Geheimagentin Modesty Blaise und ihr Gehilfe Willie Garvin sitzen in der Falle. Statt einen entführten NATO- Geheimnisträger zu befreien, ehe er unter Folterungen zusammenbricht, sind sie selbst einer Bande von Kidnappern ausgeliefert., die über erfahrene Spezialisten für Erpressung und Mord verfügt. Ihr Anführer Colonel Jim ist der Chef eines weltweiten Verbrechersyndikats. Angel hat sich aufs Erdrosseln spezialisiert; Mrs. McTurc mordet feinsinnig, und der gefährlichste Gangster, Sexton, behauptet mit Recht, dass er im Zweikampf unbesiegbar sei. Schauplatz ist ein einsames Schloss in den Pyrenäen.

Modesty Blaise. Die silberne Lady

Modesty Blaise. Die silberne Lady

Deine Meinung zu »Modesty Blaise. Die silberne Lady«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

BEHIND THE DOOR
Raum. Tat. Rätsel.

Lies die Geschichte, erkunde den Tatort und bringe Licht in das Dunkel um einen mysteriösen Kriminalfall. Welche Auffälligkeiten bringen die Ermittlungen voran? Welches Indiz überführt den Täter? BEHIND THE DOOR - spannende und interaktive Kurz-Krimis auf Krimi-Couch.de.

mehr erfahren