Modesty Blaise - Die Lady reitet der Teufel

Erschienen: Januar 1968

Bibliographische Angaben

  • London: Souvenir, 1967, Titel: 'I, Lucifer', Seiten: 317, Originalsprache
  • Wien; Hamburg: Zsolnay, 1968, Seiten: 365, Übersetzt: Anna Gräfe
  • Reinbek bei Hamburg: Rowohlt, 1970, Seiten: 246
  • München: Goldmann, 1990, Seiten: 317
Wertung wird geladen

Wer sind die Killer? Wie richten sie es ein, dass ein erschreckend hoher Prozentsatz ihrer Opfer "ganz natürlich" stirbt - durch Blitzschlag, an Herzattacken oder im Restaurante an einer Gräte? Man ist geneigt, an Hexerei zu glauben. Für Modesty Blaise und Willie Garvin gibt es keine Hexerei. Und dann gibt es auch noch eine Serie gewaltsamer Tode, beide reitet fürwahr der Teufel, dass sie es wagen wollen, das Geheimnis dieser seltsamen und raffinierten Mörderbande zu enträtseln.

Modesty Blaise - Die Lady reitet der Teufel

Modesty Blaise - Die Lady reitet der Teufel

Deine Meinung zu »Modesty Blaise - Die Lady reitet der Teufel«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

BEHIND THE DOOR
Raum. Tat. Rätsel.

Lies die Geschichte, erkunde den Tatort und bringe Licht in das Dunkel um einen mysteriösen Kriminalfall. Welche Auffälligkeiten bringen die Ermittlungen voran? Welches Indiz überführt den Täter? BEHIND THE DOOR - spannende und interaktive Kurz-Krimis auf Krimi-Couch.de.

mehr erfahren