Lestrade und Jack the Ripper

  • Rowohlt
  • Erschienen: Januar 1994
  • London: Macmillan, 1988, Titel: 'Lestrade and the Ripper', Originalsprache
  • Reinbek bei Hamburg: Rowohlt, 1994, Seiten: 319, Übersetzt: Hans J. Schütz
Wertung wird geladen

In dieser Kriminalgeschichte aus dem Jahre 1888 treten auf: Inspector Lestrade - ein Detektiv von Scotland Yard; Dr. Theophilus Nails - Direktor einer mörderischen Schule; Chubb Rupasobly - der Zuhälterkönig des East End; Sherlock Holmes - verkleidet sich als Prostituierte; Dr. Watson - kann als Sportlehrer nicht überzeugen; Dr. Gull - Leibarzt der Königin mit blutbeflecktem Hemd; Queen Victoria - erinnert sich an einen Polizisten; Barnaby & Burgho - zwei Polizeihunde; Huren, Tagelöhner & Schuljungen; zahllose Mordopfer und: Jack the Ripper.

Lestrade und Jack the Ripper

M. J. Trow, Rowohlt

Lestrade und Jack the Ripper

Deine Meinung zu »Lestrade und Jack the Ripper«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Dr. Drewnioks
mörderische Schattenseiten

Krimi-Couch Redakteur Dr. Michael Drewniok öffnet sein privates Bücherarchiv, das mittlerweile 11.000 Bände umfasst. Kommen Sie mit auf eine spannende und amüsante kleine Zeitreise, die mit viel nostalgischem Charme, skurrilen und amüsanten Anekdoten aufwartet. Willkommen bei „Dr. Drewnioks mörderische Schattenseiten“.

mehr erfahren