Tod für Don Juan

Erschienen: Januar 1992

Bibliographische Angaben

  • London: Macmillan, 1991, Titel: 'The Jewel That Was Ours', Seiten: 288, Originalsprache
  • Reinbek bei Hamburg: Rowohlt, 1992, Seiten: 254, Übersetzt: Ute Tanner

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
 50° 100°

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

1 x 91°-100°
1 x 81°-90°
0 x 71°-80°
0 x 61°-70°
0 x 51°-60°
0 x 41°-50°
0 x 31°-40°
0 x 21°-30°
0 x 11°-20°
0 x 1°-10°
B:89
V:1
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":1,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":1,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}

Die Gruppe amerikanischer Touristen ist eben erst in Oxford eingetroffen, und schon gibt es den ersten Skandal: eine archäologische Kostbarkeit, der Wolvercote-Dorn, ist gestohlen worden, und die Besitzerin, Mrs. Laura Stratton, ist tot. Eddie Stratton war zu diesem Zeitpunkt mit Mrs. Brown spazieren. Und Mr. Brown? Morse und Sergeant Lewis wissen anfangs nicht, welch ein kniffliges Puzzle auf sie wartet. Doch genau das ist es, was Morse an seinem Beruf so schätzt: Rätsel zu lösen, die scheinbar unerklärlich sein. Aber jetzt sieht es so aus, als würde er scheitern.

Tod für Don Juan

Tod für Don Juan

Deine Meinung zu »Tod für Don Juan«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
08.03.2009 17:48:06
mylo

Wieder ein typischer Dexter mit den hervorragenden Figuren Chief Inspector Morse und Sergant Lewis. In einem echten Puzzle arbeiten sie sich an die Lösung des Falles heran. Und typisch für Dexter werden zunächst die verschiedensten Lösungen aufgetischt, die dem Leser durchaus plausibel erscheinen und dann von Morse mit einem Federstrich per Absurdem geführt werden und eine Lösung sich Stück für Stück wieder abzeichnet.
Völlig überraschend kommt dann auf den letzten Seiten eine für den Leser verblüffende Lösung zum Vorschein - Genial.
Auch hier wieder 85 Punkte