Die schweigende Welt des Nicholas Quinn

  • Rowohlt
  • Erschienen: Januar 1986
  • London: Macmillan, 1977, Titel: 'The silent world of Nicholas Quinn', Seiten: 254, Originalsprache
  • Reinbek bei Hamburg: Rowohlt, 1986, Seiten: 201, Übersetzt: Ute Tanner
  • Reinbek bei Hamburg: Rowohlt, 1997, Seiten: 201
  • Reinbek bei Hamburg: Rowohlt, 2002, Seiten: 201
Wertung wird geladen

Niemand hätte damit gerechnet, dass Nicholas Quinn zum Mitglied der Kommission für Auslandsprüfungen berufen wird: immerhin ist er so gut wie taub. Da er perfekt von den Lippen lesen kann, bleiben die befürchteten Katastrophen jedoch aus. Nur freut sich Quinn nicht lange über seinen neuen Job: Eines Tages liegt er vergiftet in seiner Wohnung. in Mord ohne die geringsten Anhaltspunkte - wie geschaffen für den ebenso schlechtgelaunten wie brillianten Chief Inspector Morse...

Die schweigende Welt des Nicholas Quinn

, Rowohlt

Die schweigende Welt des Nicholas Quinn

Deine Meinung zu »Die schweigende Welt des Nicholas Quinn«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Dr. Drewnioks
mörderische Schattenseiten

Krimi-Couch Redakteur Dr. Michael Drewniok öffnet sein privates Bücherarchiv, das mittlerweile 11.000 Bände umfasst. Kommen Sie mit auf eine spannende und amüsante kleine Zeitreise, die mit viel nostalgischem Charme, skurrilen und amüsanten Anekdoten aufwartet. Willkommen bei „Dr. Drewnioks mörderische Schattenseiten“.

mehr erfahren