Engel der Nacht

Erschienen: Januar 1991

Bibliographische Angaben

  • New York: William Morrow, 1989, Titel: 'Out On The Cutting Edge', Originalsprache
  • München: Heyne, 1991, Seiten: 302, Übersetzt: Sepp Leeb, Bemerkung: Heyne blaue Reihe; Nr. 2327
  • München: Heyne, 1994, Übersetzt: Sepp Leeb, Bemerkung: Haffmans Kriminalromane bei Heyne; Nr. 86

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
 50° 100°

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

0 x 91°-100°
1 x 81°-90°
0 x 71°-80°
0 x 61°-70°
0 x 51°-60°
0 x 41°-50°
0 x 31°-40°
0 x 21°-30°
0 x 11°-20°
0 x 1°-10°
B:86
V:0
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":1,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}

Im Auftrag eines Autohändlers aus der Provinz soll Matthew Scudder die Schauspielerin Paula Hurtke suchen, die in New York verschwunden ist. Zufällig trifft Scudder auf der Straße einen alten Bekannten wieder. Doch wenig später liegt dieser tot in seiner Wohnung. 

Engel der Nacht

Engel der Nacht

Deine Meinung zu »Engel der Nacht«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
16.02.2010 20:34:55
Krimi-Tina

Matt Scudder soll die vermisste Tochter eines Autohändlers aus Indiana finden. Er macht sich in seiner unorthodoxen Weise an die Arbeit, wobei er sich anfänglich an dem Mangel an Spuren fast die zähne ausbeißt. Und dann stirbt noch ein Bekannter unter merkwürdigen Umständen.
Mein erster Matt Scudder Krimi. Ich hatte eine hardboiled Geschichte im klassischen Stil erwartet und auch bekommen. Was ich nicht erwartet hatte, war eine derart gemächlich dahinplätschernde Geschichte die sich gefühlte 50% um Matt’s AA Treffen dreht. Ja, die tragen auch was zur Story bei, aber im Großen und Ganzen war es ein bisschen viel.
Nicht schlecht, aber warum Lawrence Block stellenweise derart hoch gelobt wird, hat sich mir nicht recht erschlossen. Aber vielleicht habe ich ja auch nur eins der schwächeren Werke erwischt. Ich werde es jedenfalls weiter probieren.

14.11.2008 17:36:30
Bartensen

Wieder einmal ein sehr fesselnder, melancholischer und bewegender Matt Scudder Roman.
Eine verschwundene Frau und ein toter Freund sind die zwei Haupthandlungsstränge an denen sich Matt Scudder durch die dunklen Gassen New Yorks hangelt. Die Begegnungen und Beziehungen zu den anderen Charakteren auf diesen Wegen sind spannend und dementsprechend sehr dialoglastig, aber niemals langatmig.
Zentrale Themen bleiben auch hier der Alkohol und Scudders Kampf mit und gegen ihn, eine besondere Herausforderung, spielt ein Großteil dieses Romans doch wiedereinmal in den dunklen und schmierigen Kaschemmen in denen sich das Treibgut der Gosse einfindet.
Die Auflösung der Handlungsstränge sind überraschend straight und nachvollziehbar, aber auch wiedereinmal nicht so sehr im Mittelpunkt, wie der Weg dorthin.
Auftritt Mick Ballou, der in späteren Matt Scudder Romanen noch eine Rolle spielen wird ...

Echte Täter,
wahre Ereignisse

Wir berichten über spannende Kriminalfälle und spektakuläre Verbrechen, skrupellose Täter und faszinierende Ermittlungsmethoden – historisch, zeitgeschichtlich, informativ. Aktueller Beitrag: Der große Wall-Street-Anschlag von 1920, ein Krimi-Couch Spezial von Dr. Michael Drewniok. Titel-Motiv: © istock.com/EXTREME-PHOTOGRAPHER

mehr erfahren