Tanz im Schlachthof

Erschienen: Januar 1992

Bibliographische Angaben

  • München: Heyne, 1992, Seiten: 413, Übersetzt: Sepp Leeb
  • New York: Morrow, 1991, Titel: 'A dance in the slaughterhouse', Seiten: 309, Originalsprache

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
 50° 100°

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

1 x 91°-100°
2 x 81°-90°
0 x 71°-80°
0 x 61°-70°
0 x 51°-60°
0 x 41°-50°
0 x 31°-40°
0 x 21°-30°
0 x 11°-20°
0 x 1°-10°
B:90.333333333333
V:2
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":1,"86":0,"87":0,"88":1,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":1,"99":0,"100":0}

Deine Meinung zu »Tanz im Schlachthof«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
13.01.2008 18:51:20
Anja S.

Dieser wirklich gute Krimi hat völlig gerechtfertigt den Edgar-Allan-Poe-Preis 1991 bekommen. Sehr intelligent aufgebaut und auch witzig, auf jeden Fall viel besser als viele neuere Bücher wie zB von Frau Karin Schlächterin.

29.01.2006 07:00:53
Rolf Wamers

Einer der besten Matt Scudder-Romane in dieser sowieso hervorragenden Serie. Die neueren Bände der Reihe sind nicht mehr ins Deutsche übertragen worden. Offenbar hat Heyne das Interesse an Block verloren, und kein anderer Krimi-Verlag greift zu. Ein Grund, die verantwortlichen Lektoren fristlos zu entlassen.

28.10.2004 19:20:36
athenaise

Man bekommt eine Gänsehaut wenn man sich vorstellt, was die Opfer in dieser Story erleben müssen. Und man freut sich, als es Matt Scudder gelingt, den Täter auf intelligente Art zu seiner gerechten Strafe zu "verhelfen"

Echte Täter,
wahre Ereignisse

Wir berichten über spannende Kriminalfälle und spektakuläre Verbrechen, skrupellose Täter und faszinierende Ermittlungsmethoden – historisch, zeitgeschichtlich, informativ. Aktueller Beitrag: Der große Wall-Street-Anschlag von 1920, ein Krimi-Couch Spezial von Dr. Michael Drewniok. Titel-Motiv: © istock.com/EXTREME-PHOTOGRAPHER

mehr erfahren