Schrei vor der Tür

  • Goldmann
  • Erschienen: Januar 1966
  •  0
  • München: Goldmann, 1966, Seiten: 190, Übersetzt: Gertraud Nothelfer
  • München: Goldmann, 1977, Seiten: 157
Schrei vor der Tür
Schrei vor der Tür
Wertung wird geladen

Nebelnacht in London. In einer einsamen Straße im Hafenviertel zerreisst der verzweifelte Schrei einer Frau die Stille. Als die Reporterin Lorna West und ihr Verlobter Andrew Ferguson dort auftauchen, ist aber niemand zu sehen. Nur rote Flecken auf dem Pflaster: Blut! Die Spur verliert sich im Nebel. Sie gehen ihr nach. Bis zu einem versteckten Winkel in einer finsteren Gasse...

Schrei vor der Tür

Victor Gunn, Goldmann

Schrei vor der Tür

Deine Meinung zu »Schrei vor der Tür«

Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer und respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Bitte Spoiler zum Inhalt vermeiden oder zumindest als solche deutlich in Deinem Kommentar kennzeichnen. Vielen Dank!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Dr. Drewnioks
mörderische Schattenseiten

Krimi-Couch Redakteur Dr. Michael Drewniok öffnet sein privates Bücherarchiv, das mittlerweile 11.000 Bände umfasst. Kommen Sie mit auf eine spannende und amüsante kleine Zeitreise, die mit viel nostalgischem Charme, skurrilen und amüsanten Anekdoten aufwartet. Willkommen bei „Dr. Drewnioks mörderische Schattenseiten“.

mehr erfahren