Jack Taylor auf dem Kreuzweg

  • Atrium
  • Erschienen: Januar 2012
  • London: Bantam, 2007, Titel: 'Cross', Seiten: 288, Originalsprache
  • Hamburg: Atrium, 2012, Seiten: 336, Übersetzt: Harry Rowohlt
Wertung wird geladen

Ein Junge wird in Galway gekreuzigt. Die Leute sind schockiert, die Zeitungen diskutieren darüber, inwiefern der brutale Tod des Jungen den Stand der Nation widerspiegelt, die katholische Kirche ist empört. Doch nichts wird unternommen. Dann aber wird die Schwester des Jungen bei lebendigem Leib verbrannt und Privatdetektiv Jack Taylor beschließt, die Dinge selbst in die Hand zu nehmen. Seine Ermittlungen führen ihn zu seinen alten Lieblingsplätzen der Stadt, wo er auf Geister trifft - tote wie lebendige. Was er dort aber schlussendlich findet, übertrifft seine düstersten Vorstellungen.

Jack Taylor auf dem Kreuzweg

Ken Bruen, Atrium

Jack Taylor auf dem Kreuzweg

Deine Meinung zu »Jack Taylor auf dem Kreuzweg«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Dr. Drewnioks
mörderische Schattenseiten

Krimi-Couch Redakteur Dr. Michael Drewniok öffnet sein privates Bücherarchiv, das mittlerweile 11.000 Bände umfasst. Kommen Sie mit auf eine spannende und amüsante kleine Zeitreise, die mit viel nostalgischem Charme, skurrilen und amüsanten Anekdoten aufwartet. Willkommen bei „Dr. Drewnioks mörderische Schattenseiten“.

mehr erfahren