Verblühte Rosen

Erschienen: Januar 2002

Bibliographische Angaben

  • London: Hodder & Stoughton, 2000, Titel: 'Where Roses fade', Originalsprache
  • München: Goldmann, 2002, Seiten: 414, Übersetzt: Ute Thiemann

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
 50° 100°

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

0 x 91°-100°
0 x 81°-90°
0 x 71°-80°
2 x 61°-70°
0 x 51°-60°
0 x 41°-50°
0 x 31°-40°
0 x 21°-30°
0 x 11°-20°
0 x 1°-10°
B:66
V:1
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":1,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":1,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}

Eines Nachts wird die Leiche einer jungen Frau mit zweifelhaftem Ruf ans Flussufer gespült. Inspector Thornhill will nicht glauben, dass es sich um einen tragischen Unfall handelt - nicht zuletzt, weil der Polizeichef versucht, den Fall zu vertuschen. Die Gerüchteküche des kleinen britischen Städtchens fängt an zu brodeln...

Verblühte Rosen

Verblühte Rosen

Deine Meinung zu »Verblühte Rosen«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
20.10.2019 21:57:47
Sinistrasi

Sprachlich wirklich gut geschrieben, das Ende dann aber doch recht plakativ und zu erwarten, die vielen Charaktere werden leider nicht in wünschenswerter Tiefe dargestellt, aber trotzdem ein Buch, dass man zur Hand nehmen kann.

02.06.2005 12:23:33
Simon Herbert

Ich habe das Buch regelrecht verschlungen. Im Gegensatz zu "Am dunklen Ende der Nacht" ist die Geschichte interessanter und nachvollziehbarer. Das Ende hat mir auch gut gefallen.
Zudem hat sich natürlich die Liebesgeschichte zwischen Richard und Jill weiterentwickelt ;-)