Der maskierte Buddha

Erschienen: Januar 1991

Bibliographische Angaben

  • Berlin: Das Neue Berlin, 1991, Seiten: 169, Originalsprache
  • Berlin: Das Neue Berlin, 2005, Seiten: 558, Originalsprache
  • Köln: Komet, 2012, Seiten: 187, Originalsprache
Wertung wird geladen

Lim Tok, Privatdetektiv in der Sechs-Millionen-Stadt Hongkong, hat einen Mord an einem Freund aufzuklären: ein Antiquitätenhändler ist erschlagen worden, und eine kostbare goldene Buddha-Figur aus dem Besitz des Toten spielt dabei eine unheilvolle Rolle. Harry Thürk, bekannt durch zahlreiche auflagenstarke Politthriller, legt einen exotischen Kriminalroman von besonderem Flair vor. Lim Tok, dem originellen Privatdetektiv, wird der Leser künftig noch öfter begegnen in weiteren Büchern, deren Handlung in Macao, Singapore, Manila und an anderen Plätzen Südostasiens angesiedelt ist.

Der maskierte Buddha

Der maskierte Buddha

Deine Meinung zu »Der maskierte Buddha«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

BEHIND THE DOOR
Raum. Tat. Rätsel.

Lies die Geschichte, erkunde den Tatort und bringe Licht in das Dunkel um einen mysteriösen Kriminalfall. Welche Auffälligkeiten bringen die Ermittlungen voran? Welches Indiz überführt den Täter? BEHIND THE DOOR - spannende und interaktive Kurz-Krimis auf Krimi-Couch.de.

mehr erfahren