Blindwütig

Erschienen: Januar 1993

Bibliographische Angaben

  • New York: Putnam, 1992, Titel: 'Blindsight', Seiten: 429, Originalsprache
  • München: Bertelsmann, 1993, Titel: 'Blind', Seiten: 414, Übersetzt: Wolfgang Rhiel
  • München: Goldmann, 1995, Seiten: 414, Übersetzt: Wolfgang Rhiel

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
 50° 100°

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

1 x 91°-100°
0 x 81°-90°
0 x 71°-80°
0 x 61°-70°
0 x 51°-60°
0 x 41°-50°
0 x 31°-40°
0 x 21°-30°
0 x 11°-20°
0 x 1°-10°
B:95
V:0
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":1,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}

Die junge Pathologin Laurie Montgomery arbeitet am New Yorker Gerichtsmedizinischen Institur. Als sie mehrere Drogentote obduziert, die alle aus den besten Kreisen stammen, drängt sich ihr die Überzeugung auf: Das Kokain, das sich die Toten injiziert haben, muß aus derselben Quelle stammen und verunreinigt sein.

Laurie bittet ihren Chef, die Öffentlichkeit zu warnen. Doch dieser lehnt ab. Einer der Toten ist Duncan Andrews, dessen Vater für den Senat kandidiert und seine Beziehungen spielen läßt, damit nichts über die wahre Todesursache nach außen dringt. Auch Lou Soldano vom Morddezernat winkt ab, als Laurie mit Ihm über ihre Theorie spricht. Ihn interessieren Drogentote nicht, er hat genug damit zu tun, eine Serie von geheimnisvollen Morden aufzuklären, die an wohlanständigen Bürgern verübt wurden.

So versucht Laurie, auf eigene Faust hinter das Geheimnis zu kommen. Eine heiße Spur führt in den Operationssaal eines Spezialisten für Hornhautverpflanzungen. Als sich herausstellt, dass die Drogentoten alle Organspender waren, und als auch Lou die Lösung seiner Fälle vor Augen hat, gerät Laurie in tödliche Gefahr...

Blindwütig

Blindwütig

Deine Meinung zu »Blindwütig«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
11.10.2007 15:37:02
Karl-Georg

Ingesamt hat mir "Blindwütig" recht gut gefallen, wobei es für meinen Geschmack an "Schock" nicht herankommt.
Bei aller Ausführlichkeit ist mir der Charakter Lauras etwas zu blass erschienen.
Und das ist es, was ich während und nach des Lesens empfunden habe: 100 Seiten weniger hätten die Geschichte knackiger gemacht.

14.09.2007 10:37:18
Ramona

ich habe die Serie auch rückwärts gelesen. Ich habe mit Labor des Teufels angefangen, über Crisis und jetzt Blindwütig. Ich habe alle drei Bücher verschlungen und bin von allen dreien Überwältigt. Ich freue mich, dass ich nicht alle mit Jack und Laurie gelesen habe, da habe ich noch was zu tun.

17.04.2004 21:11:09
Evey

Ohne Zweifel - eines der besten Bücher von R.C.!!!
Und wenn man (so wie ich) zuerst die hinteren Teile der "Serie" liest, checkt man dann endlich, was das mit Lou und so auf sich hat *g*

Extrem gut; Pflichtlektüre für Cook Leser!

24.02.2004 15:14:23
Frank

Der bis dato beste Band aus Cooks \'kleiner Serie\' um die New Yorker Pathologen Laurie Montgomery und Jack Stapelton sowie dem New Yorker Detective Lou Soldano!

Cook beweist einmal mehr, dass der nicht umsonst als ungekrönter König des Medicalthrillers bezeichnet wird. Dabei versteht er es wissenschaftliche Fakten allgemeinverständlich aufzubereiten! - DARUM VOLL 100%!

10.02.2004 20:36:44
Andrea

ich fand dieses buch sehr gut und habs in einem rutsch gelesen

15.07.2003 21:59:47
Anja S.

einer der besten Krimis von Cook.

80 grad

Film & Kino
Knives Out

Bestsellerautor Harlan Thrombey feiert mit seiner Großfamilie, der Haushälterin und seiner jungen, hochgeschätzten Pflegerin Marta Cabrera, seinen fünfundachtzigsten Geburtstag im eigenen luxuriösen Herrschaftshaus. Jeder der anwesenden Verwandten bekommt an diesem Abend eine gut gemeinte, aber existentiell bedrohliche Abfuhr mit auf den Weg. Der Beginn einer unruhigen Nacht, an deren Ende der Hausherr tot aufgefunden wird. Titel-Motiv: © MRC II Distribution Company L.P.

zur Film-Kritik