Der Tod des Odysseus

  • Diogenes
  • Erschienen: Januar 2016
  • Ein Fall für Kostas Charitos 10
  • Athen: Gabrielides, 2015, Titel: 'Τριημερία και άλλα διηγήματα', Originalsprache
  • Zürich: Diogenes, 2016, Seiten: 213, Übersetzt: Michaela Prinzinger
  • Zürich: Diogenes, 2017, Seiten: 224
Der Tod des Odysseus
Der Tod des Odysseus
Wertung wird geladen

Sieben Geschichten über Irrfahrer und Glückssucher in Griechenland, Deutschland und in der Türkei. Über Verbrechen aus Hass, Neid und Angst gegenüber von Rivalen und Fremden. Auch Kommissar Charitos tritt auf und beweist einmal mehr, dass finstere Zeiten nur mit Humor und Zusam menhalt zu überstehen sind. Der große griechische Krimiautor Petros Markaris selbst ein Grenzgänger zwischen den Kulturen gibt sich hier sehr persönlich.

Der Tod des Odysseus

Petros Markaris, Diogenes

Der Tod des Odysseus

Deine Meinung zu »Der Tod des Odysseus«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Dr. Drewnioks
mörderische Schattenseiten

Krimi-Couch Redakteur Dr. Michael Drewniok öffnet sein privates Bücherarchiv, das mittlerweile 11.000 Bände umfasst. Kommen Sie mit auf eine spannende und amüsante kleine Zeitreise, die mit viel nostalgischem Charme, skurrilen und amüsanten Anekdoten aufwartet. Willkommen bei „Dr. Drewnioks mörderische Schattenseiten“.

mehr erfahren