Das Vermächtnis der Maya

Erschienen: Januar 2015

Bibliographische Angaben

  • New York: G. P. Putnam's Sons, 2013, Titel: 'The mayan secrets', Seiten: 375, Originalsprache
  • München: Blanvalet, 2015, Seiten: 477, Übersetzt: Michael Kubiak

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
 50° 100°

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

0 x 91°-100°
1 x 81°-90°
0 x 71°-80°
0 x 61°-70°
0 x 51°-60°
0 x 41°-50°
0 x 31°-40°
0 x 21°-30°
0 x 11°-20°
0 x 1°-10°
B:90
V:0
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":1,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}

Sam und Remi Fargo sind in Mexiko, um nach einem Erdbeben zu helfen. Da werden sie Zeugen einer überragenden Entdeckung: ein Buch der Maya, größer und detailreicher als jedes andere bekannte Exemplar. Das Buch enthält geheimes Wissen, das in den falschen Händen verheerend für die Menschheit wäre. Sams und Remis Bemühungen, das Buch in Sicherheit zu bringen, treiben sie in die Arme einer kriminellen Organisation von solchen Ausmaßen, wie nicht einmal die beiden Schatzjäger sie sich jemals hätten vorstellen können &

Das Vermächtnis der Maya

Das Vermächtnis der Maya

Deine Meinung zu »Das Vermächtnis der Maya«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
21.01.2017 22:43:27
Christian

Eine Mischung aus Lara Croft und "Hart aber Herzlich" unseren Protagonisten fehlt es an nichts. Gutmütig wie sie sind, verschleudern Sie Ihr Geld um gutes zu tun, und dabei die Welt zu entdecken. Sie kennen alles und haben alles, was andere an den Rand der Verzweiflung treibt, Jagd ihnen nur ein lächeln und einen Schelmisch Spruch ab.Zur Story.
Fadenscheinig bis halbherzig. Ausgeschmückt mit Randnotizen und Erklärungen über Essen und guten Wein. schlimmer als die letzten Romane von Tom Clancy. Bei ihm könnte man die eigentliche Storry wenn man das wirklich unnötige weg lässt ebenfalls gerade so zum Taschenbuch "strecken.."..Der Leser Frank Arnold ist wie immer grandios! Keiner verkörpert Stimmungen und Charaktere so gut mit einer einzigen Stimme!Rundum. seichtes Wasser für naive Menschen mit Hang zu ein Wenig allgemeinbildung.

08.04.2015 21:51:10
Jörg

Na ja, zum Glück sind die Geschmäcker verschieden. Ich sehe das völlig anders als Micha. Ich finde es sehr unterhaltsam und mitunter auch witzig. Nettes Katz und Maus Spiel mit klarer Abgrenzung zwischen Gut und Böse . Was den Sprecher angeht, ist der gleiche wie in den Jack Ryan Romanen. Ich würde eine Fortsetzung begrüssen.

28.03.2015 00:44:09
Micha

Das wohl mit Abstand schlechteste Hörbuch, dass ich bis dato gehört habe. Story a la 90er Stallone oder van Damme Film
Der Sprecher trägt auch nicht zur Stimmung bei. Hab diverse Male überlegt einfach abzubrechen.
So 08/15 sind heutzutage nicht mal mehr die Scripts zu Computerspielen
Bewahre vor einer Fortsetzung