Der tibetische Agent

Erschienen: Januar 2013

Bibliographische Angaben

  • Berlin: Rütten & Loening, 2013, Seiten: 400, Übersetzt: Thomas Haufschild
  • New York: St. Martin´s Press, 2012, Titel: 'The mandarin gate', Originalsprache
Wertung wird geladen

Shan, der Ermittler im tibetischen Hochland, kehrt zurück. Vier rätselhafte Morde und eine Verschwörung, die nicht nur das Leben der Tibeter bedroht. Mit seinem Freund, den Lama Lokesh hilft Shan einem Mönch eine Gebetsstätte, die von Chinesen zerstört wurde, wieder aufzubauen. Doch plötzlich ergreift der Mönch eine Pistole - und erschießt sich. Selbst der gelassene Lokesh ist entsetzt. Shan versucht herauszufinden, warum der Mönch sich getötet haben könnte. Und er stößt auf drei weitere Tote: eine tibetische Nonne, einen Chinesen und einen dritten, den er später als deutschen Filmemacher identifiziert. Doch wie hängen diese Morde zusammen? Kann tatsächlich ein Mönch der Mörder sein? Shan begreift, nur die Freundin des Filmachers kann Auskunft geben, doch sie ist irgndwo im Hochland verschwunden.

Der tibetische Agent

Der tibetische Agent

Deine Meinung zu »Der tibetische Agent«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

BEHIND THE DOOR
Raum. Tat. Rätsel.

Lies die Geschichte, erkunde den Tatort und bringe Licht in das Dunkel um einen mysteriösen Kriminalfall. Welche Auffälligkeiten bringen die Ermittlungen voran? Welches Indiz überführt den Täter? BEHIND THE DOOR - spannende und interaktive Kurz-Krimis auf Krimi-Couch.de.

mehr erfahren