Todesnähe

  • Rowohlt
  • Erschienen: Januar 2012
  • Reinbek bei Hamburg: Rowohlt, 2012, Seiten: 448, Übersetzt: Tanja Handels
Todesnähe
Todesnähe
Wertung wird geladen

Fünf Tote das kann im Viertel "Klein Mogadischu" nur ein Streit unter Gangs bedeuten. Detective Leo Magozzi und Gino Rolseth kommen schnell Zweifel: Ein Waffen-Arsenal mit Sprengstoff deutet auf eine Terrorzelle hin. Eine der Leichen passt nicht ins Bild. Joe McGinnis, ein hoch dekorierter, schwer kranker Kriegsheld, der noch wenige Wochen zu leben hatte. Ein Idealist, der einen neuen Krieg verhindern wollte? Der Fall nimmt neue Dimensionen an, als plötzlich Grace McBride vor Magozzis Tür steht. Monatelang arbeitete sie mit dem ehemaligen FBI-Agenten John an einem geheimen Projekt - einem Computercode zur Terrorbekämpfung, wie sich herausstellt. Sie bittet um Hilfe, denn John ist untergetaucht und hat Verfolger auf den Fersen, die vor nichts zurückschrecken.

Todesnähe

, Rowohlt

Todesnähe

Deine Meinung zu »Todesnähe«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Dr. Drewnioks
mörderische Schattenseiten

Krimi-Couch Redakteur Dr. Michael Drewniok öffnet sein privates Bücherarchiv, das mittlerweile 11.000 Bände umfasst. Kommen Sie mit auf eine spannende und amüsante kleine Zeitreise, die mit viel nostalgischem Charme, skurrilen und amüsanten Anekdoten aufwartet. Willkommen bei „Dr. Drewnioks mörderische Schattenseiten“.

mehr erfahren