Coq Rouge

  • Piper
  • Erschienen: Januar 1988
  • Stockholm: Norstedt, 1986, Titel: 'Coq Rouge. Berättelsen om en svensk spion', Seiten: 368, Originalsprache
  • München; Zürich: Piper, 1988, Seiten: 440, Übersetzt: Hans-Joachim Maass
  • München; Zürich: Piper, 1991, Seiten: 440
  • München; Zürich: Piper, 2001, Seiten: 439
Wertung wird geladen

Ein hoher Beamter der schwedischen Sicherheitspolizei, verantwortlich für die Terroristenbekämpfung, wird Opfer eines Attentats. Alle Spuren deuten auf einen Anschlag der PLO hin, dem weitere folgen sollen. Der Topagent Carl Gustav Gilbert Graf Hamilton alias "Coq Rouge" übernimmt die Ermittlungen und gerät sofort zwischen alle Fronten.

Coq Rouge

, Piper

Coq Rouge

Deine Meinung zu »Coq Rouge«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Dr. Drewnioks
mörderische Schattenseiten

Krimi-Couch Redakteur Dr. Michael Drewniok öffnet sein privates Bücherarchiv, das mittlerweile 11.000 Bände umfasst. Kommen Sie mit auf eine spannende und amüsante kleine Zeitreise, die mit viel nostalgischem Charme, skurrilen und amüsanten Anekdoten aufwartet. Willkommen bei „Dr. Drewnioks mörderische Schattenseiten“.

mehr erfahren