Der versunkene Schatz

Erschienen: Januar 1989

Bibliographische Angaben

  • New York: Atheneum, 1987, Titel: 'Trojan Gold', Seiten: 272, Originalsprache
  • München: Heyne, 1989, Titel: 'Das Gold der Trojaner', Seiten: 187
  • Berlin: Ullstein, 2005, Titel: 'Der versunkene Schatz', Seiten: 187, Übersetzt: Egon Eis
Wertung wird geladen

In einem blutverschmierten Umschlag ohne Absender erhält die Kunsthistorikerin Vicky Bliss das Foto einer ihr unbekannten Frau. Sie erkennt jedoch sofort, daß es sich bei dem Schmuck, den die Fremde trägt, um Teile des Schliemann-Goldes handelt. Doch wer ist der Absender? Warum schickt er den Umschlag ausgerechnet an sie? Gemeinsam mit ihrem Kollegen Schmidt und dem merkwürdigen John macht sie sich an die Aufklärung des Falls.

Der versunkene Schatz

Der versunkene Schatz

Deine Meinung zu »Der versunkene Schatz«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

BEHIND THE DOOR
Raum. Tat. Rätsel.

Lies die Geschichte, erkunde den Tatort und bringe Licht in das Dunkel um einen mysteriösen Kriminalfall. Welche Auffälligkeiten bringen die Ermittlungen voran? Welches Indiz überführt den Täter? BEHIND THE DOOR - spannende und interaktive Kurz-Krimis auf Krimi-Couch.de.

mehr erfahren