Volles Haus

  • Grafit
  • Erschienen: Januar 2004
  • Kopenhagen: Forum, 1982, Titel: 'Det tomme hus', Seiten: 165, Originalsprache
  • Dortmund: Grafit, 2004, Seiten: 219, Übersetzt: Hanne Hammer
Volles Haus
Volles Haus
Wertung wird geladen

Die kleine Bettina ist verschwunden, die Polizei geht von einem Sexualverbrechen aus. Kurz darauf erschüttert eine weitere Tragödie die jütländische Kleinstadt: Ein Vater hat seine Frau samt ihrer vier Kinder erschlagen und sich selbst nach der Bluttat ertränkt. Die Kommissare Høyer und Therkelsen haben gerade begonnen, das Umfeld des Mannes zu sondieren, als sie es mit einem dritten Fall zu tun bekommen: Bei der Räumung eines besetzten Hauses wird in einem Schrank die Leiche eines Stadtstreichers gefunden. Gibt es eine Verbindung zwischen den Ereignissen?

Volles Haus

, Grafit

Volles Haus

Deine Meinung zu »Volles Haus«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Dr. Drewnioks
mörderische Schattenseiten

Krimi-Couch Redakteur Dr. Michael Drewniok öffnet sein privates Bücherarchiv, das mittlerweile 11.000 Bände umfasst. Kommen Sie mit auf eine spannende und amüsante kleine Zeitreise, die mit viel nostalgischem Charme, skurrilen und amüsanten Anekdoten aufwartet. Willkommen bei „Dr. Drewnioks mörderische Schattenseiten“.

mehr erfahren