Pferdekuss

  • Rowohlt
  • Erschienen: Januar 1999
  • Reinbek bei Hamburg: Rowohlt, 1999, Seiten: 268, Originalsprache
  • Hamburg: Argument, 2008, Seiten: 251, Originalsprache
Wertung wird geladen

Eine Zucht Vollblut-Araber ist ein Vermögen wert - aber wer hat dafür getötet? Lisa Nerz, die Witwe des einstigen Thronfolgers, kennt die zerstrittene Familie, in der einige Leute das stärkste Motiv der Kriminalgeschichte haben: GierEndlich: mit Pferdekuss, Lisa Nerz drittem Fall, ist die Serie bei Ariadne jetzt lückenlos komplett. Lisa Nerz begibt sich auf eine Reise in die Vergangenheit, als sie ihren alten Heimatort am Fuß der Schwäbischen Alb aufsucht. Nebenbei wird das Rätsel um Lisas toten Ehemann gelüftet und wir lernen ihre oft zitierte katholische Mutter kennen. Im Arabergestüt Gallion an der Schwäbischen Alb findet man in der Box eines Hengstes eine grausam zugerichtete Frauenleiche. Sind die Nerven mit dem sensiblen Tier durchgegangen? Zynikerin Lisa muss feststellen, dass gegen die kostbaren Pferde ein Menschenleben nicht viel wiegt ...

Pferdekuss

, Rowohlt

Pferdekuss

Deine Meinung zu »Pferdekuss«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Dr. Drewnioks
mörderische Schattenseiten

Krimi-Couch Redakteur Dr. Michael Drewniok öffnet sein privates Bücherarchiv, das mittlerweile 11.000 Bände umfasst. Kommen Sie mit auf eine spannende und amüsante kleine Zeitreise, die mit viel nostalgischem Charme, skurrilen und amüsanten Anekdoten aufwartet. Willkommen bei „Dr. Drewnioks mörderische Schattenseiten“.

mehr erfahren